Montag, 11. Juni 2018 08:41 Uhr

Jane Fonda und das Thema „Sex im Alter“

Jane Fonda hat mit dem Sex im Alter abgeschworen. Die 80 Jahre junge Hollywood-Veteranin kann demnächst neben Diane Keaton, Candice Bergen und Mary Steenburgen in ‚Book Club‘ auf der Leinwand bewundert werden.

Jane Fonda und das Thema "Sex im Alter"

Foto: Apega/WENN.com

Darin lassen die Hauptcharaktere ihre Liebesleben noch einmal so richtig aufleben, nachdem sie die ‚Fifty Shades of Grey‘-Bücher von E. L. James lesen. Doch für die 80-Jährige ist das Thema Sex privat nicht mehr aktuell, wie sie im Interview mit der US-Show ‘Extra‘ verriet: „Ich gehe nicht mehr mit Männern aus. Vor zwei Jahren habe ich das zum letzten Mal getan. Ich bin 80, solo und bei mir ist unten geschlossen. Aber bei anderen geht halt noch einiges. Nur dass man als älteres Paar nicht mehr so spontan sein kann und einfach miteinander ins Bett springt. Dazu gehört etwas Vorbereitungszeit.“

Freundschaft ist wichtiger

Heute sie viel mehr Wert auf andere Dinge: „Inzwischen weiß ich, dass nichts so wichtig ist wie die Freundschaft unter Frauen. Viel wichtiger als Sex!“ Gegenüber dem Magazin ‚People‘ hatte sie vor kurzem verraten: “Im echten Leben ist Küssen jetzt besser, aber in den Filmen mache ich mir Sorgen über die Falten. Ich werde ehrlich sein. Du willst, dass es eine schöne Sache ist – du willst nicht, dass viel wabbelige Haut da rumhängt, wenn du küsst. Wenn du dich zu viel bewegst, fangen die Dinge an, zu wabbeln!“

‚Book Club‘ startet am 4. Oktober in Deutschland.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren