30.09.2008 09:05 Uhr

Janet Jackson: Nach Konzertabsage im Krankenhaus

Popdiva Janet Jackson liegt in Montreal im Krankenhaus. Die Sängerin sollte gestern abend eigentlich ein Konzert geben. Während des Soundcheck kurz vor Beginn der Show soll sich die 42-Jährige plötzlich sehr unwohl gefühlt haben. „Wir wissen nicht, was passiert ist“, erklärte ein Sprecher. Nähere Details sind nicht bekannt, die Sängerin befände sich jedoch nur zur Beobachtung im Krankenhaus. Es ist bereits das zweite Mal in diesem Jahr, dass die Pop-Diva ins Krankenhaus eingeliefert wird. Im März hatte Janet das Cedar-Sinai Medical Center in Los Angeles wegen einer Grippe aufgesucht. Zuvor hatte sie sich über Atemprobleme beklagt. Damals beruhigte ihr Sprecher die Fans mittels einer schriftlichen Erklärung: „Janet geht es gut. Sie kämpft nur gerade wie wir alle gegen diesen Grippevirus an.“

Jackson befindet sich im Augenblick auf Nordamerika-Tour, um ihr neues Album ‚Discipline‘ zu promoten. Ihre Show „Rock Witchu“ in Montreal soll aber umgehend nachgeholt werden. FOTOS Mehr

Das könnte Euch auch interessieren