04.03.2020 11:46 Uhr

Janine Pink im „Playboy“: Hier ist das Video!

Thomas Fiedler für PLAYBOY Deutschland April 2020

Reality-TV-Sternchen Janine Pink dürfte der eine oder andere aus „Köln 50667“ oder auch „Promi Big Brother“ kennen, welches sie im letzten Jahr als Gewinnerin verließ. Nun ziert die sächselnde Schöne die April-Titelseite des deutschen „Playboy“.

Mit der üppigen Fotoserie wird für die 32-Jährige ein lang gehegter Traum wahr, wie sie im begleitenden Interview mit dem Herrenmagazin verrät. „Ich war schon als Teenager ein großer ‚Playboy‘-Fan. Ich hatte alles, was das Herz begehrt vom ‚Playboy‘ – das ganze Merchandise.“ Nun ist sie also selbst Teil dieses legendären Bunny-Universums.

Janine Pink über ihre Playboy-Fotos: "Jede Frau kann sexy sein"

Thomas Fiedler für PLAYBOY Deutschland April 2020

Reine Herzensangelegenheit

Wobei, eigentlich war Janine es schon inoffiziell seit sie 16 ist – damals ließ sie sich das berühmte Bunny-Logo stechen. „Mit 16 wollte ich dann auch noch das Tattoo und bin zu meiner Mutter gerannt. Ich hab ihr einen Wisch vor die Nase gehalten, den sie für den Tätowierer unterschreiben musste, weil ich ja noch nicht volljährig war.“

Den Termin beim Tattoo-Studio habe sie aber schon vorher ausgemacht, verrät sich lachend im Interview. Ganz schön frech … Nun präsentiert sich die „Promis unter Palmen„-Teilnehmerin in einem offenherzigen Shooting unter der Sonne Fuerteventuras. „Es hat mir wirklich mega gefallen!“ Und weiter: „Ich bin ja so ein Sonnenkind, da lief das auf Fuerteventura fast von allein.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von J a n i n e P i n k (@janinepinkofficial) am Mär 10, 2020 um 12:41 PDT

Ob sie sich jetzt durch die total ästhetischen Aufnahmen, die man sich später mal mit den Enkeln angucken kann – wie viele der im Heft abgebildeten Damen immer ihre „Playboy“-Bilder umschreiben – weitere TV-Jobs erhofft? „Es gibt einige TV-Projekte, die mich reizen würden. Aber ich mache mir da nie konkrete Gedanken drüber oder bin da verkrampft.“

Und weiter: „Ich habe auch einiges abgesagt, da ich alles, was ich tue, mit ganzem Herzen machen möchte und keine halben Sachen angehe. Mal sehen, was als Nächstes kommt.“

Weitere Motive von Janine Pink im Playboy gibt exklusiv nur hier.