Sonntag, 25. August 2019 10:29 Uhr

Janine Pink will zu Ingo Kantoreks Beerdigung

Foto: Starpress

Nach dem Ende der siebten Staffel von „Promi Big Brother“ treiben viele Fans der Show zwei Fragen um: Wie geht’s weiter mit dem ersten Traumpärchen der Show, Janine Pink und Tobi Wegener, und: wird die Leipzigerin zur Trauerfeier ihres tödlich verunglückten einstigen Serienkollegen Ingo Kantorek reisen?

Janine Pink, bekannt aus „Köln 50667“, erzählte nun wie sie nach hem Sieg der Containershow vom Tod Kantoreks (†44) gehört hat. „Nachdem ich mit Fotos, Interviews und der Show bei ‚Sixx‘ durch war, hat mich meine Mama zur Seite genommen“, verriet die 32-Jährige PromiBB-Siegerin 2019 gegenüber RTL.de. „In meiner ersten ruhigen Minute fernab aller Kameras hat sie mir dann erzählt, was Schreckliches passiert ist. Es ist schwer zu realisieren, dass zwei Menschen, die man sehr gemocht hat, von einem gegangen sind“.

Janine Pink will zu Ingo Kantoreks Beerdigung

Ingo Kantorek. Foto: AEDT/WENN.com

Gerne wolle sie bei der Trauerfeier dabei sein: „Wenn es für die Angehörigen okay ist, würde ich gerne auf diesem Weg Abschied nehmen.“ Felix Wesseler von der „Köln 50667“-Produktionsfirma ‚filmpool‘, erklärte am Freitag zur geplanten Beisetzung: „Nach Rücksprache und im Namen der Familie Kantorek und Angehörigen möchten wir mitteilen, dass die Beisetzung von Ingo und Suzana im engsten Familienkreis stattfinden wird“. Ferner wurde es in der kommenden Woche bei Hannover „eine sehr kleine Trauerfeier mit der Familie und den engsten Wegbegleitern“ geben.

Der „Köln 50667“-Schauspieler Ingo Kantorek war am 16. August bei einem Unfall auf der A8 mit seiner Ehefrau tödlich verunglückt.

Fünf Jahre mit Kantorek bei „Köln 50667“

In ihrer Insta-Story hatte Janine am Samstag dazu erklärt: „Gestern hat mich eine schreckliche Nachricht erreicht, die mich sehr getroffen hat. Zwei Freunde von mir hat es erwischt, sie wurden aus dem Leben gerissen. Da ist mein Sieg sofort in Vergessenheit geraden“. Sie habe mit Ingo habe sie mehr als fünf Jahre für „Köln 50667“ gedreht und auch viel Zeit verbracht und auch mit dessen ebenfalls verstorbenen Ehefrau Suzana häufig telefoniert.

Janine Pink will zu Ingo Kantoreks Beerdigung

Janine und Tobi. Foto: Starpress

Doch auch vor diesem traurigen Hintergrund bleibt es natürlich spannend, wie es mit Janine und ihrem sechs Jahre jüngeren PromiBB-Freund Tobi weitergeht. „Wir sind happy, uns endlich fernab der Kameras weiter kennenzulernen“, verriet Janine, die viele schon mit Daniela Katzenberger vergleichen, weiter. „Das Wochenende verbringen wir im Rheinland, alles Weitere wird sich zeigen. Wir sind glücklich und machen uns keinen Druck.“ Ferner wolle sie noch im August mit dem „Love Island“-Contestanten Tobi in den Urlaub fahren. Das werde laut Promi-BB-Kollegen Almklausi wohl Mallorca sein.

„Tobi wäre ein guter Papa“

Der Drittplatzierte der Show sagte auf die Frage nach der Gemeinamen Zukunft in der „Promi Big Brother 2019 – Die Late Night Show“ am Freitagabend, dass er in Liebesdingen eher vorsichtig sei und davon könne in seinem Verhältnis zu Janine offenbar noch keine Rede sein: „Liebe ist ja ein bisschen übertrieben. Man muss erst mal raus und dann sehen“.

Da denkt Janine offenbar schon viel weiter. Im Interview mit der Bild‘-Zeitung erklärte sie: „Ich denke auch, Tobi wäre ein guter Papa“.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren