Freitag, 11. Oktober 2019 22:27 Uhr

Jared Leto stinksauer auf neuen „Joker“-Film?

imago images / Future Image

Schauspieler und Musiker Jared Leto (47) ist sauer! Grund für seine Empörung soll tatsächlich der neue ,Joker‘-Film sein, indem Joaquin Phoenix (44) die Hauptrolle übernahm. Obwohl Kritiker und Zuschauer den neuen Streifen aus der Schmiede von „Warner Bros.“ in höchsten Tönen loben, fühlt sich der ,Thirty Seconds To Mars‘-Sänger nach eigenen Angaben „befremdet und aufgebracht“, wie es nun bei ,The Hollywood Reporter‘ heißt.

Eigentlich hatte sich Leto bisher zum neuen Joker eher bedeckt gehalten. In einem Artikel über die Entstehung des Films von Regisseur Todd Phillips (48), kam der 47-Jährige nun zu Wort und äußerte seine Verärgerung darüber, was Joaquin Phoenix aus der Rolle gemacht habe.

Jared spielte den Schurken selbst schon in der Comic-Adaption von ,Suicide Squad‘ 2016 und stellte den psychotischen Bösewicht dort eher als eine Art übergeschnappten Punk dar.

Jared Leto stinksauer auf neuen „Joker"-Film?

Joaquin Phoenix als Joker. Foto: Warner Bros.

Jared Leto als Heath Ledgers Nachfolger

Die Kritiken für seinen Auftritt damals waren gerade noch so befriedigend, die Fangemeinde und Kritiker hatten wohl etwas mehr erwartet. Zugegeben: Mister Leto hatte es aber auch nicht leicht, denn schließlich war ihm Heath Ledger (†28) als Joker in ,The Dark Knight‘ vorangegangen. Der 2008 verstorbene Schauspieler erhielt für diese Rolle einen Academy Award und wurde posthum auch noch mit einem Oscar als bester Nebendarsteller in dem Action-Drama geehrt.

Die Fußstapfen in die der Musiker trat waren als dementsprechend groß. Immerhin wurde seine Darstellung des bösen Clowns für befriedigend empfunden, der Film als ganzes wurde jedoch von Kritikern und Fans nahezu in Stücke gerissen.

„Joker“-Darsteller für Sequel noch ungewiss

Insgesamt soll Jared Leto von der Idee eines einzelnen Joker-Films außerhalb des DC Universums nie besonders begeistert gewesen sein, wohl auch da nun noch ein weiterer potenzieller Darsteller für den irren ,Badman‘-Gegner in der Fortsetzung ,Suicide Squad 2′ zur Debatte stehen könnte. Dass der Sänger die Rolle erneut spielen wird, steht aktuell nämlich noch nicht fest.

Glaubt man der ,Daily Mail Online‘ werden Margot Robbie (29), Jai Courtney (33), Viola Davis (54) und Joel Kinnaman (39) die einzigen ,Suicide Squad‘-Stars sein, die aus dem ersten Teil zurückkehren. Regisseur James Gunn (53) soll demnach mit einem großen neuen Cast aufwarten, der unter anderem auch Idris Elba (47), Nathan Fillion (48), John Cena (42), Pete Davidson (25) und Taika Waititi (44) enthalten soll.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren