Sonntag, 8. September 2019 17:20 Uhr

Jasmin Tawil: Das sagt ihr Vater zu den überraschenden Baby-News

Foto: WENN

Über Monate hinweg gab es kein Lebenszeichen von Ex-GZSZ-Schauspielerin Jasmin Tawil (37), sie war wie vom Erdboden verschluckt. Nicht nur ihre Fans machten sich Sorgen, vor allem ihr Vater Michael Weber sorgte sich um seine Tochter.

Heute ließ Jasmin Tawil dann über Instagram die Bombe platzen. Nicht nur, dass sie sich nach monatelanger Funkstille zurück meldete, sie verkündete auch gleich süße Babynews. Still und heimlich ist sie Mutter geworden.

Vor wenigen Wochen kündigte Jasmins Vater Michael noch an, einen Privatdedektiv zu engagieren, der seine Tochter suchen solle. Nun verrät er gegenüber der „Bild“-Zeitung wie für ihn die Situation war: „Ich habe mir Sorgen um meine Tochter gemacht, weil ich mehrere Monate nichts von ihr gehört habe. Im März, April hat sich Jasmin völlig zurückgezogen, sie wollte ihre Ruhe haben, brauchte eine Phase, um sich finden.“

Sie hat neue Angebote

Über die Nachricht, dass er Opa geworden ist, hat er sich sehr gefreut: „Darüber bin ich sehr froh und ich freue mich, dass sich die Situation zwischen Jasmin und mir gelöst hat.“

Quelle: instagram.com

Auch das Verhältnis zwischen den beiden, das zwischenzeitlich angespannt war, hat sich wieder gebessert: „Es liegen mehrere TV-Projekte und ein Buch-Angebot vor. Das Verhältnis zwischen meiner Tochter und mir war lange angespannt, auch wegen ihrer Beziehung zu Adel Tawil. Ich fand, dass ihr die Beziehung nicht guttat.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren