Mittwoch, 4. Dezember 2019 13:07 Uhr

Jason Momoa entschuldigt sich bei Chris Pratt für Wasserflaschen-Kommentar

Foto: Ivan Nikolov/Starpress

Jason Momoa hat sich bei „Guardians of the Galaxy“-Star Chris Pratt, dafür entschuldigt, dass er ihn auf Instagram angegriffen hatte. Der Grund dafür war, dass Pratt kürzlich bei einem Fotoshooting eine Plastikwasserflasche verwendet hatte.

Der Schauspieler gab vor wenigen Wochen bekannt, dass er sich mit Amazon zusammengetan hat, um seinen Fans zu zeigen, welche Produkte er während des Trainings verwendet. Doch Momoa  hatte offenbar Probleme mit dem, was Chris da in den Händen hält.

Quelle: instagram.com

Momoa fordert wiederverwendbare Flaschen

Der 40-Jährige, der sich stark für den Klimawandel engagiert , schrieb: „Ich liebe dich, aber WTF soll das mit der Wasserflasche…. Kein Plastik zum Einmalgebrauch. Komm schon.“ Er bezog sich auf Pratts Original-Schnappschuss und fuhr fort: „Die Plastikwasserflaschen müssen aufhören. Ich hoffe, ihr stellt eine wiederverwendbare Wasserflasche für Amazon her, damit wir sie alle kaufen können“.

Chris Pratt hatte zuvor auf Momoas ursprünglichen Beitrag geantwortet und zugegeben, dass der „Aquaman“- Star „völlig richtig“ läge  und dass er eigentlich „immer seinen großen, wiederverwendbaren Wasserkrug in Gallonengröße mit sich herumtragen würde“. Ironie aus…

Entschuldigung via Instagram

Später teilte Momoa jedoch ein Foto von sich selbst, seinen beiden Kindern und Pratt von der San Diego Comic Con 2018 und schrieb dazu, dass er seinen Kommentar „nicht böse gemeint“ habe. Er taggte Pratt und schrieb: „Bro du kennst meine Kinder und ich bin total verliebt in dich und ich liebe alles, was du tust. Es tut mir leid, dass das heute so schlecht aufgenommen wurde. Ich wollte nicht, dass das passiert.“ Ich bin nur sehr genervt von dieser Plastik-Epidemie zum Einmalgebrauch“. Veständlich!

Quelle: instagram.com

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren