15.02.2019 21:29 Uhr

Jason Momoa im Remake von „Der Wüstenplanet“?

Foto: Adriana M. Barraza/WENN.com

Jason Momoa könnte bald in der Neuauflage von ‚Der Wüstenplanet‘ zu sehen sein.

Jason Momoa im Remake von "Der Wüstenplanet"?

Foto: Adriana M. Barraza/WENN.com

Dem ‚Hollywood Reporter‘ zufolge ist der 39-jährige ‚Aquaman‘-Schauspieler im Gespräch für den Sciene-Fiction-Streifen, bei dem es sich um die Adaption des Romans von Frank Herbert handelt. Auf die Leinwand gebracht werden soll der Film von Regisseur Denis Villeneuve. Die zweiteilige Neuinszenierung des Science-Fiction-Klassikers von David Lynch aus dem Jahr 1984 erzählt vom Krieg der Adelshäuser auf dem fiktiven Wüstenplaneten Arrakis.

Laut der Filmfachzeitschrift wird Momoa, wenn er denn einen Vertrag unterschreibt, die Rolle von Duncan Idaho übernehmen, dem Schwertkünstler, der der Familie Atreides treu ergeben ist. In der früheren Version aus den 80ern wurde die Figur von Richard Jordan gespielt.

Film soll 2020 kommen

Die kommende Neuauflage ist zwar erst für das Jahr 2020 angekündigt, es wird aber bereits jetzt auf Hochtouren daran gearbeitet, sodass in den vergangenen Wochen ein beachtlicher Cast verpflichtet werden konnte. Neben dem ‚Aquaman‘-Darsteller sollen auch Timothee Chalamet als Hauptfigur Paul Atreides sowie Rebecca Ferguson, Dave Bautista, Stellan Skarsgard, Charlotte Rampling, Javier Bardem, Josh Brolin und Oscar Isaac mit von der Partie sein. Die Dreharbeiten sollen im Frühjahr in Budapest und Jordanien beginnen.