Samstag, 13. April 2013 11:05 Uhr

Jay-Z bewirbt sich um Lizenz als Spieleragent im Baseball

Der Rapper und Geschäftsmann Jay-Z will Spieleragent im Baseball werden. Die Profi-Gewerkschaft (MLBPA) der nordamerikanischen Liga MLB teilte mit, sie habe eine Bewerbung des 43-Jährigen mit dem bürgerlichen Namen Shawn Carter für eine Lizenz erhalten.

Er besitzt eine Minderheitsbeteiligung am NBA-Basketballclub Brooklyn Nets. Der Musiker strebt derzeit einen Verkauf dieser Anteile an, da er ansonsten Probleme mit der Zertifizierung durch die MLBPA bekommen würde. Jay-Z ist einer der erfolgreichsten Hip-Hop-Künstler der Geschichte.

barclays 4040 280912

Zuletzt hieß es laut ‚Sun‘, dass Jay-Z für rund 2,3 Millionen Euro eine Insel in der Karibik kaufen wolle.

Ein angeblicher Freund des Rappers sagte dazu: „Das soll auch ein Geschenk zum fünften Hochzeitstag werden. Aber es ist auch so, dass sie, seit Beyoncé wieder im Rampenlicht steht, keine normalen Dinge mehr machen können – wie mit Blue an den Strand zu gehen. Eine private Insel würde bedeuten, dass sie mit wenig Bodyguards Zeit miteinander verbringen können.“

Nachdem das Promipaar letztes Jahr damit gescheitert war, sich den Namen von Töchterchen Blu Ivy als Patent schützen zu lassen, wollen es beide nun angeblich mit „Blue Ivy Carter“ probieren.

2009 hatte sich Weddingplannerin Veronica Alexander ihr Unternehmen unter dem Namen Blu Ivy eintragen lassen. (dpa/KT) 041

Foto: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren