Montag, 30. Mai 2011 11:05 Uhr

Jeff Bridges will sich in seinen Filmen nie wiederholen

Los Angeles. Abwechslung muss sein: Jeff Bridges (61) achtet bei seiner Rollenauswahl, dass er sich nicht wiederholt. Der Schauspieler (‚The Big Lebowski‘) musste diese Erfahrung bei seinem eigenen Vater machen, den die Produzenten seines Films ‚Explosiv – Blown Away‘ nicht besetzen wollten, weil sie ihn eher in komischen Rollen sahen.

„Ich konnte es nicht glauben. Nur weil man ihn aus Filmen wie ‚Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug‘ und ‚Hot Shots‘ kannt, war er der ewige Komiker“, empörte sich der Oscar-Preisträger im Interview mit ‚TELE 5‘. Diese Ungerechtigkeit lehrte Bridges ’sich nicht zu wiederholen und auf einen Typ festgelegt worden.“

Aber der Darsteller will seine Kreativität nicht nur vor der Kamera ausleben. Der Amerikaner ist ein leidenschaftlicher Hobby-Fotograf. Außerdem versucht sich der Star auch als Musiker. Er hat vor kurzem ein Album mit T Bone Burnett aufgenommen und plant auch eine Konzert-Reihe. „Das hat mir viel Spaß bereitet. Als nächstes wollen wir sogar auf Tour gehen. Und ich gehe fest davon aus, dass wir auch in Deutschland auftreten“, kündigte Jeff Bridges einen Auftritt in heimischen Gefilden an. (Cover)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren