Freitag, 27. Juli 2018 17:12 Uhr

Jenna Dewan: Trennung von Channing Tatum hat sie vorwärts gebracht

Jenna Dewan denkt, dass sie seit der Trennung von Channing Tatum persönlich gewachsen ist. Die beiden Schauspieler, die zusammen die fünfjährige Tochter Everly haben, verkündeten im April diesen Jahres, dass sie nach fast zehn Jahren Ehe fortan getrennte Wege gehen.

Jenna Dewan: Trennung von Channing Tatum hat sie vorwärts gebracht

Foto: FayesVision/WENN.com

Keine leichten Zeiten für die hübsche Brünette, die ihren Mann 2006 bei den Dreharbeiten zu ‚Step Up‘ kennenlernte. „Es war eine Reise und ich habe mich persönlich weiterentwickelt – meine Bedürfnisse als Frau haben sich geändert. Ich denke, dass jeder an dem festhalten will, das sich vor einem befindet, aber wenn man seinen Geist öffnet und sagt ‚Ich will das, was am besten für mich und meine Tochter ist‘, dann muss man mit dem zurechtkommen, wie auch immer es aussieht“, berichtet die 37-Jährige.

Quelle: instagram.com

„Auf einer Welle des Wachstums“

Im Gespräch mit dem ‚Women’s Health‘-Magazin erklärt die Tänzerin, dass sie das Gefühl habe, auf einer „Welle des Wachstums“ geritten zu sein: „Es sieht anders aus; es ist eine neue Normalität und ich denke wirklich, dass wir uns daran gewöhnen werden. Es ist immer herausfordernd, eine große Veränderung durchzumachen, wenn die ganze Welt eine Meinung darüber hat.“

Quelle: instagram.com

Nach wie vor ist Jenna gut mit ihrem Ex befreundet, was in der Öffentlichkeit große Verblüffung auslöste. „Es ist okay, wenn eine Beziehung eine neue Form annimmt, die im Grunde besser für beide ist. Ich denke, das war vielleicht die Sache, die jeden so sehr geschockt hat – dass es eine positive Sache sein kann. Das war, was am Ende bei uns passiert ist“, erzählt die Schönheit.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren