Donnerstag, 5. April 2018 13:28 Uhr

Jenna Dewan verteidigt ihren Noch-Gatten Channing Tatum

Jenna Dewan verteidigt Channing Tatum und dementiert Gerüchte, ihre Trennung sei durch das „Flirten“ und Trinken des Schauspielers begründet.

Jenna Dewan verteidigt ihren Noch-Gatten Channing Tatum

Das Traumpaar im September 2017. Foto: Mario Mitsis/WENN.com

Die 37-jährige Schauspielerin, die mit ihrem Noch-Ehemann die vierjährige Tochter Everly hat, äußerte sich nun zu Gerüchten über ihre Trennung, die diese Woche durch ein gemeinsames Statement öffentlich gemacht wurde. Ein Sprecher des Stars erklärte gegenüber ‚Mail Online‘ in ihrem Namen: „Ich freue mich, klarzustellen, dass absolut keines dieser Gerüchte wahr ist. Der Grund, warum unser Statement so positiv [war], ist, weil das die Wahrheit über die Situation ist.“

Erstes Date nach „Step Up“

Das beliebte Hollywood-Paar, das sich am Set des gemeinsamen Films ‚Step Up‘ in Baltimore, Maryland, kennen und lieben gelernt hat, gab diese Woche seine Trennung nach fast zehn Jahren Ehe bekannt.

In dem Film spielte Tatum einen jungen Mann, der auf den Straßen der amerikanischen Ostküstenmetropole auf die schiefe Bahn rutscht und wegen eines Delikts zu Sozialstunden in einer renommierten Tanzschule verurteilt wird. Dort lernt er ein junges talentiertes Mädchen kennen, gespielt von Jenna Dewan, die durch Zufall auf sein Tanztalent aufmerksam wird und ihn als Ersatz für ihren verletzten Tanzpartner einspannt.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren