Donnerstag, 6. Dezember 2018 22:51 Uhr

Jenna Dewan weinte um Channing Tatum

Jenna Dewan trauerte angeblich noch um die Beziehung mit Channing Tatum. Das Paar lernte sich bereits bei den Dreharbeiten zu ihrem gemeinsamen Film ‚Step Up‘, der 2006 in die Kinos kam, kennen und galt seitdem als eines der beliebtesten Hollywood-Paare.

Jenna Dewan weinte um Channing Tatum

Foto: Apega/WENN.com

Nur drei Jahre später gaben sie sich das Ja-Wort, 2013 kam ihr kleines Töchterchen Everly zur Welt. Anfang April dieses Jahres gab das Paar allerdings offiziell die Trennung bekannt und schockierte damit viele Fans weltweit. Nun verrät Dewan im Gespräch mit dem ‚Cosmopolitan‘-Magazin, wie sie selbst mit der Trennung umging.

„Ich bin nicht vor meinen Gefühlen weggelaufen. Ich habe mir erlaubt, zu weinen und zu trauern“, sagt die Schauspielerin, die schließlich gewusst habe, dass es irgendwann auch wieder bergauf gehen würde. Seit der Trennung wurden Jenna einige neue Beziehungen nachgesagt, allerdings bestreitet sie alle Gerüchte um eine neue Romanze.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Channing Tatum (@channingtatum) am Nov 19, 2018 um 5:52 PST

Jenna glaubt noch an die Liebe

Im Gegensatz zu ihrem Ex-Mann, der in der Musikerin Jessie J bereits eine neue Frau an seiner Seite gefunden haben soll. Aber auch die 38-Jährige ist fest davon überzeugt, dass es für sie ebenfalls irgendwann eine neue Liebe geben wird. „Ich glaube immer noch an die Liebe. Ich glaube aber auch, Liebe beginnt damit, tiefer zu graben und zu lernen, sich selbst zu lieben. Und dann überträgt man das, um den richtigen Partner zu finden. Ich glaube, dass Menschen, die füreinander bestimmt sind, sich finden“, erklärt sie.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren