Samstag, 6. April 2013 14:50 Uhr

Jennie Garth bleibt bei ihrem bescheidenen Leben

Jennie Garth versucht, ein bescheidenes Leben zu führen.

Die 41-jährige Schauspielerin – die sich im letzten Jahr von ‚Twilight‘-Star Peter Facinelli trennte, mit dem sie die Töchter Luca (15), Lola (10) und Fiona (6) großzieht – geht sehr sorgsam mit ihrem Geld um. Ein Grund dafür ist der Wunsch, die Zukunft ihrer Familie zu sichern – vor allem, da sie nun eine alleinerziehende Mutter ist.

Jennie Garth Lindt Gold Bunny Auction

„Ich bin keine Beverly Hills-Prominente. Ich habe nur im Fernsehen eine gespielt. Aber angesichts der Tatsache, dass ich 13 Jahre meines Lebens damit verbracht habe, Kelly Taylor in ‚Beverly Hills, 90210‘ darzustellen, könnte man meinen, dass die Postleitzahl auf mich abgefärbt hätte. Ich meine, wenigstens ein bisschen, oder? Aber die Wahrheit ist, ich bin überhaupt nicht wie Kelly Taylor. Tatsächlich ist Beverly Hills überhaupt nicht meine Szene. Ja, ich lebe in L.A., aber ich lebe nicht in einer Villa mit einem Koch und einem Butler“, schreibt Garth in einem Beitrag für die Webseite ‚RetailMeNot.com‘.

„Meine Erziehung hat mein Verhältnis zu Geld sicher beeinflusst, wie das bei jedem der Fall ist. Wir haben einen Großteil unseres Essens angebaut und ich kann mich noch immer daran erinnern, wie ich durch die ausgefransten Seiten des Lieblingskochbuchs meiner Mama blätterte, in dem es darum ging, eine Familie mit $12 pro Woche zu ernähren.“

Auch der Umstand, nun ein alleinerziehender Elternteil zu sein, trägt einen Teil zu ihrem bewussten Umgang mit Geld bei. „Als frischgebackene alleinerziehende Mutter von drei Kindern versuche ich, alles unter einen Hut zu bekommen: meine Kinder, meine Karriere und, wenn ich Glück habe, irgendeine Art von Privatleben“, fügt Garth an. „Jede Minute ist kostbar und jeder Dollar, den ich nach Hause bringe oder sparen kann, bedeutet – jetzt mehr denn je – mehr Sicherheit und Garantie für meine Familie und unsere Zukunft.“ (Bang)

Foto: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren