25.10.2008 20:55 Uhr

Jennifer Aniston braucht Bodyguards für neues Zuhause

Jennifer Aniston hat drei Sicherheitsbeamte eingestellt, um ihr neues Anwesen zu bewachen. Die Schauspielerin aus der Serie „Friends“, die noch nicht mal in das imposante, 15-Millionen-Dollar-Haus eingezogen ist, besteht auf einer  Rund-um-die-Uhr Überwachung nachdem es Paparazzi geschafft hatten, sich Zugang zu verschaffen und versuchten, Fotos zu schiessen. Eine Quelle berichtete der „National Enquirer“: „Jennifer ist total ausgeflippt, als sie vom Bauleiter erfuhr, dass er einen Fotografen von ihrem Grundstück vertrieben hatte. Der hatte versucht, sich auf das Grundstück zu schleichen, indem er sich als Innenarchitekt ausgab. Auch wenn sie erst in zwei Monaten einziehen wird, sind schon 3 Sicherheitsbeamte eingestellt worden um das neue Anwesen rund um die Uhr zu überwachen.

In der Zwischenzeit genoss es die 39-jährige, die ihre Beziehung zu Musiker John Mayer gerade wieder aufleben lässt, die Möbel und Farbgebung für ihr neues Zuhause auszusuchen. Aniston, die angeblich über 1 Million Dollar für die Inneneinrichtung ausgegeben hat, soll davon frustriert gewesen sein, dass ihr Ex-Mann Brad Pitt alle Details in ihrem gemeinsamen Domizil ausgesucht hatte. Eine Freundin der Schauspielerin sagte: „Jennifer sagte mir, dass sie jetzt endlich den Ort gefunden habe, wo sie alt werden könnte. Ich muss keinen mehr fragen und kann es so machen, wie ich es will!“ (BangMedia)

Jennifer Aniston gestern wieder mal bei Freunden: FOTOS

Das könnte Euch auch interessieren