Montag, 16. Mai 2011 22:47 Uhr

Jennifer Aniston braucht einen Griechen als Ehemann

Los Angeles. Jennifer Aniston (42) soll, wenn es nach ihrem Vater John Aniston (77) geht, einen guten Griechen heiraten. Die Schauspielerin (‚Meine erfundene Frau‘) war von 2000 bis 2005 mit Brad Pitt verheiratet und wurde seit der Scheidung mit verschiedenen Stars aus Hollywood in Verbindung gebracht, wie zum Beispiel mit Vince Vaughn und John Mayer.

Doch ihr Vater, der Schauspieler John Aniston, der als Yannis Anastassakis auf der griechischen Insel Kreta geboren wurde, wünscht sich für seine Tochter, dass sie die amerikanischen Männer endlich hinter sich lässt und es mit Männern versucht, die das gleiche Erbe teilen.

„Ja, das würde mich sehr freuen“, sagte der Papa bei ‚People‘ auf die Frage, ob er es gut fände, wenn seine Tochter sich mit einem Mann aus der Heimat einlassen würde. „Ein guter, griechischer Mann“, fügte er noch hinzu.

Der ältere Herr wurde in den USA in der Seifenoper ‚Days of our Lives‘ als Victor Kiriakis bekannt und ist stolz auf sein griechisches Erbe. Auch wenn er selbst von seiner Frau und Mutter seiner Tochter Nancy Dow geschieden ist, hat er doch ein Patentrezept für Töchterchen parat: Ehrlichkeit sei das Wichtigste und zeichne den ehrbaren Griechen aus, so der Vater von Jennifer Aniston. (Cover)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren