Donnerstag, 12. Mai 2011 17:22 Uhr

Jennifer Aniston: Endlich oben ohne in neuem Film?

Los Angeles. Jennifer Aniston wird in ihrem neuen Film eventuell oben-ohne zu sehen sein. Die US-Schauspielerin hat bereits einige freizügige Szenen für die Komödie ‚Horrible Bosses‘ gedreht, in denen sie ihre Brüste enthüllt, allerdings steht noch nicht fest, ob diese Szenen auch benutzt werden.

Ein Insider verrät laut ‚Us Weekly‘: „Sie hat eine Oben-ohne-Szene, aber die Produzenten sind sich nicht sicher, ob sie sie benutzen werden. Sie haben es auf zwei Arten gedreht. Bei einer Einstellung sieht man Jens Gesicht und ihren Busen auf einmal. In einer anderen könnte das Publikum denken, dass es sich um ein Body Double handelt.“

Set-Insidern zufolge soll Aniston darauf erpicht gewesen sein, vor der Kamera blankzuziehen, da sie befürchtet, mit 42 Jahren bald nicht mehr in der Lage dazu zu sein. „Sie weiß, dass sie nicht auf ewig ihren Busen zeigen kann, deshalb will sie eine große Sache draus machen!“

Auch für das Filmposter wolle die Leinwand-Schönheit, die für ihr Saubermann-Image bekannt ist, sich sexy präsentieren – passend zu ihrer Rolle einer Zahnärztin, die einen Angestellten sexuell belästigt. Ein Nahestehender berichtet: „Sie hat der Marketing-Abteilung gesagt, in dieser Sache bis an die Grenzen und nicht auf Nummer sicher zu gehen. Das Studio betont ihre Sexualität und sie ist total begeistert davon!“

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren