Jennifer Aniston isst bei Stress einen einzigen Chip

Jennifer Aniston ist bei Stress einen einzigen Chip
Jennifer Aniston ist bei Stress einen einzigen Chip

© IMAGO / Runway Manhattan

04.08.2021 08:31 Uhr

Chips vorm Fernseher. Wer kennt das nicht? Jennifer Aniston isst einen einzigen Chip, wenn sie gestresst ist.

Die Hollywood-Beauty mag zwar nicht komplett die Finger von fettigen Snacks lassen, weist jedoch bemerkenswerte Zurückhaltung auf, wenn es so weit kommt.

„Ich bin gut darin“

Auf die Frage, was Jennifer Aniston in Stressphasen snackt, antwortet die „Friends“-Darstellerin gegenüber dem amerikanischen „InStyle“-Magazin: „Einen Chip. Knirsch, knirsch, knirsch.“ Zur Bestätigung, dass es sich dabei tatsächlich nur um einen einzigen Chip handelt, fügt Jennifer hinzu: „Normalerweise. Ich bin gut darin. Ich kann einen M&M essen, einen Chip. Ich weiß, das ist so nervig.“

Jennifer Aniston kann sich mäßigen

Doch nicht nur in Sachen Snacks ist die 52-Jährige ein großer Fan von Mäßigung. Sie achtet außerdem darauf, bei alkoholischen Getränken nie über die Stränge zu schlagen. Ihr Lieblingsdrink sei eine „Margarita – clean, kein Zucker – oder ein Dirty Martini“, erklärt die Schauspielerin. „Ich habe nur zwei oder drei Drinks Maximum und ich habe keine exotischen Drinks. Wenn mich jemand fragt ‚Willst du einen Cranberry-Kokosnuss-Gurken-Mix mit Gewürzen oder Hibiskus oder was auch immer‘, sage ich ‚Nein, das will ich nicht.‘“ (Bang)