Dienstag, 29. Oktober 2019 22:06 Uhr

Jennifer Aniston und ihre Ex-„Friends“-Co-Stars: „Wir arbeiten an etwas“

imago images / ZUMA Press

Schauspielerin Jennifer Aniston (50) kündigte am Montag in der ,Ellen DeGeneres Show‘ an, dass sie und die anderen ehemaligen ,Friends‘-Darsteller an „etwas“ arbeiten würden. Allerdings stellte sie gleichzeitig klar, dass es kein Revival der Sitcom ‚Friends‘ geben wird.

Aber: Die 50-jährige, Courteney Cox (55), Matthew Perry (50), Lisa Kudrow (56), Matt LeBlanc (52) und David Schwimmer (52) würden versuchen, ein anderes gemeinsames Projekt zu finden. „Wir würden uns freuen, wenn es ,etwas‘ gäbe, aber wir wissen nicht, was das ,etwas‘ ist“, sagte die ,Rachel‘-Darstellerin.

Quelle: instagram.com

Instagram-Post verwirrte

„Also versuchen wir es – wir arbeiten an etwas“, so Jennifer weiter. Gastgeberin Ellen DeGeneres (61) versuchte natürlich noch weitere Einzelheiten aus der Ex-Frau von Brad Pitt (55) herauszukitzeln, doch die blieb standhaft. Die Moderatorin mutmaßte, ob es sich um einen Film handeln könnte. Die Blondine wollte jedoch keine weiteren Informationen preisgeben. „Ich will die Leute nicht anführen“, sagte sie lediglich.

Die Kult-Schauspielerin, die gleichzeitig mit Sänger Charlie Puth (27) interviewt wurde, gab vor kurzem außerdem ihr Instagram-Debüt und postete als erstes ein Selfie mit ihren fünf ehemaligen Co-Stars. „Wir haben das gemacht, weil wir uns vermissen und wir alle zufällig im selben Teil der Welt waren“, begründete sie das Bild. Das letzte gemeinsame Treffen sei vor drei Jahren gewesen, doch damals fehlte ,Chandler‘-Darsteller Matthew Perry.

Falsche Hoffnungen

Der ,We Din’t Talk Anymore‘-Interpret war ebenso verwundert und hoffnungsvoll, wie wohl auch ein großer Teil vom Rest der Welt. Auch er gab zu, dass er das Selfie der ehemaligen ,Friends‘-Besetzung so interpretiert hatte, dass wohl doch ein neues gemeinsames Projekt in Arbeit wäre – vielleicht sogar ein Revival der Serie. Wie wohl auch so mancher Fan der Kultserie sehnte er sich nach einem Wiedersehen, besonders da sich in diesem Jahr das 25-jährige Jubiläum der Sitcom jährte. Aber mehr als ein gemeinsames Selfie gibt es vorerst wohl nicht.

Bereits im Jahr 2013 lieferte Jennifer Aniston Gesprächsstoff nach dem sie Gast in der selben Show war und die Frage nach einer Rückkehr der ,Friends‘ mit „vielleicht“ beantwortet hatte. Seitdem ist, wie man wohl wissen dürfte, nicht viel passiert in Sachen ,Friends‘ oder überhaupt gemeinsamer Projekte. Wie viel Hoffnung man also dieses Mal in die erneuten Gerüchte, die Jen mit ihrem Auftritt neu entfacht, legen kann, bleibt wohl weiterhin abzuwarten.

Das könnte Euch auch interessieren