Montag, 11. Dezember 2017 20:46 Uhr

Jennifer Frankhauser gelobt Besserung

Jenny Frankhauser will sich bessern. Die Schwester von Daniela Katzenberger hat eine große Schwäche und diese bezieht sich auf ihre Schmerzgrenze. Anscheinend nervt sie ihre Freunde nämlich schon mit ihrer wehleidigen Art.

Jennifer Frankhauser gelobt Besserung

Foto: Starpress/WENN.com

„Ich muss jetzt mal darauf achten. Die Jenny hat gesagt, ich bin so eine richtige Mimose. Anscheinend sage ich jeden zweiten Tag, dass ich das Gefühl habe, krank zu werden“, berichtet sie laut Illustrierter ‚InTouch‘ in ihrer Snapchat-Story. Doch das will die 25-Jährige nicht so einfach auf sich sitzen lassen. Von nun an gelobt sie Besserung: „Da muss ich echt drauf achten. Ich finde das auch immer blöd, wenn jemand das macht. Ich habe so das Gefühl, dass ich wirklich die größten Probleme habe. Ich will nicht so sein. Ich will auch niemals diese Memme sein.“

Gastspiel im Dschungelcamp

Die Blondine selbst sieht ihre Fehler inzwischen sogar selbst ein: „Ich bin wirklich keine Mimose, aber so ein leichter Hypochonder geworden.“ Zart besaitet darf Jenny auf jeden Fall nicht sein, wenn sie Anfang nächsten Jahres ins RTL-Dschungelcamp einzieht (wie berichtet) und sich dort allerhand Ekelprüfungen stellen muss. Es bleibt spannend, wie sie sich den Herausforderungen des australischen Busches stellen wird…

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren