23.09.2008 23:02 Uhr

Jennifer Hudson hat Whitney Houston viel zu verdanken

Ohne Whitney Houston hätte Jennifer Hudson es wohl nie so weit gebracht. Das sagt die Sängerin und Schauspielerin zumindest heute, die 2004 durch die US-Talent Show „American Idol“ berühmt wurde. Whitneys Tipps seien essenziell für ihren Erfolg gewesen.

„Bei ‚American Idol’ habe ich einen Whitney-Song gesungen und seitdem stehen wir in Kontakt. Ohne sie würde ich heute nicht hier stehen. Es gab nichts Besseres als ihre Unterstützung“, so Hudson gegenüber dem „Daily Star“. Als sie bei der Show den Song „I Have Nothing“ performte, erntete sie großes Lob. Sogar der sonst kritische Juror Simon Cowell sagte, sie sei „sensationell“ gewesen.

Obwohl ihr „American Idol“ dazu verhalf, berühmt zu werden, hat sie den Kontakt mit dem Musikmogul abgebrochen.  Sie stellte klar: „Simon gehört definitiv meiner Vergangenheit an. Was er in der Show gesagt hat, hatte auf meine spätere Karriere keinen Einfluss.“

Nachdem die Show vorbei war konzentrierte sie sich erstmal auf ihre schauspielerische Karriere – mit Erfolg. Für ihre Rolle in „Dreamgirls“ erhielt sie in den Oscar als beste Nebendarstellerin. Aber nun ist die 27-Jährige wieder in der Musikbranche tätig – und hier arbeitet sie mit den besten der besten zusammen. Sie erklärte: „Ich habe mir Zeit genommen, die richtigen Songs zu finden. Ich bin gesegnet, dass ich mit so großartigen Songwritern wie  Diane Warren, Robin Thicke und Ne-Yo zusammenarbeiten kann.“ (BangMedia)

VIDEO

[youtube:http://www.youtube.com/watch?v=y05er2lEEXc 500 400]

Das könnte Euch auch interessieren