Mittwoch, 31. Oktober 2018 10:35 Uhr

Jennifer Lawrence: Ab sofort lieber hinter der Kamera?

Jennifer Lawrence hat eine eigene Produktionsfirma gegründet. Die ‚Tribute von Panem‘-Darstellerin hat sich mit ihrer Produktionspartnerin Justine Polsky zusammen getan, um den Grundstein für ‚Excellent Cadaver‘ zu legen.

Jennifer Lawrence gründet Produktionsfirma: Ab sofort lieber hinter der Kamera?

Foto: Apega/WENN.com

Das Ganze geschieht außerdem als Deal mit ‚Makeready‘. In einem Statement von JLaw und Polsky steht zu lesen: „‚Makereadys‘ Brad Weston und Pam Abdy sind visionäre Produzenten mit unglaublichem Geschmack. Sie haben in der Geschichte immer diverses und mitreißendes Storytelling unterstützt und wir freuen uns, mit ‚Makeready‘ zusammen zu arbeiten. Wir sind gespannt auf diese großartige Zusammenarbeit.“

Für Lawrence besteht offenbar die Möglichkeit, sowohl allein, in Kollaboration mit Polsky oder auch gemeinsam mit ‚Makeready‘ neue Filmprojekte auf die Beine zu stellen.

Glücklich mit neuem Freund

Derweil läuft auch im Privatleben der Oscarpreisträgerin alles wie geschmiert: Mit ihrem neuen Freund, dem New Yorker Galeristen Cooke Maroney, ist Jennifer glücklicher denn je, wie vor einiger Zeit durch Bekannte bestätigt wurde.

„Sie haben sich durch Jens Freundin Laura kennengelernt“, erklärte ein Insider gegenüber ‚People‘, „die Beziehung geht jetzt seit ein paar Wochen. Aber sie halten alles sehr privat und achten darauf, nicht zusammen gesehen zu werden.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren