Dienstag, 26. November 2013 14:03 Uhr

Jennifer Lawrence: „Trash-Fernsehen ziehe ich jeder Party vor“

Mit ihrem aktuellen Kinofilm „Die Tribute von Panem – Catching Firefeiert Hollywood-Star Jennifer Lawrence weltweit Erfolge. Privat lässt sie es jedoch eher ruhig angehen.

Jennifer Lawrence: "Trashiges Reality-Fernsehen ziehe ich jeder Party vor"

„Auf der Couch zu liegen und trashiges Reality-TV zu gucken oder ein Buch zu lesen ziehe ich jeder fetten Party vor“, verrät die 23-Jährige jetzt im Interview mit dem Magazin ‚Bravo‘.

Neben der Schauspielerei gibt es zahlreiche Dinge, die doe schöne Jennifer Lawrence gerne einmal machen würde. „Motorradrennen fahren zum Beispiel.“ Was sie sonst noch gut kann, sei Malen und Reiten. „Wann immer ich zu Hause in Kentucky bin, setz ich mich als Erstes in den Sattel.“ Auch für die Schriftstellerei interessiert sich die Oscar-Gewinnerin sehr, liest aktuell „Jenseits von Eden“ von John Steinbeck. Doch das Einzige, was sie schreibe, sei „ein Tagebuch – weil ich mich in einigen Jahren an das erinnern will, was ich heute denke und erlebe.“

Privat hat sich Lawrence übrigens gut mit der Schauspiel-Kollegin Lily Collins angefreundet. „Mit ihr kann man auch mal über ganz andere Sachen sprechen und nicht nur über den Job, das ist cool!“ Auch Josh Hutcherson steht ihr sehr nahe. „Er ist wie eine Familie für mich. Ein Bruder! Dadurch wird es allerdings immer schwerer, mit ihm zu arbeiten – denn selbst wenn wir nur Augenkontakt haben, müssen wir schon loslachen.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren