Freitag, 26. Juli 2019 18:09 Uhr

Jennifer Lopez: Bald als kolumbianische Drogendealerin?

J.Lo am Mittwoch bei ihrer Geburtstagsparty zum 50. Foto: Imago images / MediaPunch

Jennifer Lopez (50) soll seit Längerem ein Auge auf diese Rolle geworfen haben: Sie will die legendäre kolumbianische Drogendealerin Griselda Blanco spielen.

Jennifer Lopez: Bald als kolumbianische Drogendealerin?

J.Lo am Mittwoch bei ihrer Geburtstagsparty zum 50. Foto: Imago images / MediaPunch

Griselda Blanco gehört zu den faszinierendsten und gleichzeitig abstoßendsten Personen in der Geschichte Kolumbiens. In ihrem Heimatland ist die Drogenbossin besser bekannt als die „Schwarze Witwe“ oder die „Godmother des Kokains“. Bis heute zählt sie, ähnlich wie Pablo Escobar, zu den skrupellosesten Akteuren im damals sehr florierendem kolumbianischen Drogenhandel.

Niemand anderes als die allseits beliebte Jennifer Lopez will die sadistische Drogendealerin auf der großen Leinwand jetzt wieder zum Leben erwecken.

Erstes Projekt als Regisseurin?

Wie „The Hollywood Reporter“ berichtet will sich die gebürtige New Yorkerin, die diesen Mittwoch ihren 50. Geburtstag feierte, nicht nur mit der Hauptrolle begnügen. Jennifer Lopez soll es sich in den Kopf gesetzt haben, mit diesem Film ihr Debüt als Regisseurin zu geben.

In trockenen Tüchern ist das Projekt zwar noch nicht, aber so wie es das sehr renommierte Filmmagazin darstellt, scheint die Arbeit an den Drehbüchern schon im vollen Gang zu sein.

Comeback als seriöse Schauspielerin

Will es Jennifer Lopez noch einmal wissen und mit 50 Jahren ein Comeback als seriöse Schauspielerin hinlegen? Das Allround-Talent startete in den Neunzigern ihre Schauspielkarriere mit einer ganzen Reihe an sehr guten Rollen an der Seite von Superstars wie George Clooney (58). Mit der Zeit rutschte dann jedoch leider zunehmend in die Sparte der romantischen Komödien ab.

Das könnte sich jetzt wieder ändern. Schon im September erscheint ihr neuer Kinofilm „Hustlers“, in dem auch Rapperin Cardi B (26) zu sehen sein wird. Statt um Liebe und Romantik, geht es in dem Thriller, um eine Gruppe von ehemaligen Stripperinnen, die reiche Kunden mit Alkohol gefügig machen, um sie dann skrupellos auszurauben.Die Story basiert ebenfalls auf einer wahren Geschichte.

Das könnte Euch auch interessieren