Dienstag, 19. November 2019 19:55 Uhr

Jennifer Lopez bekam keine Kohle für den Stripperfilm „Hustlers“!

Universum Film

Mit dieser Aussage hat uns Jennifer Lopez (50) wirklich überrascht. Für ihre Rolle im Kinofilm „Hustlers“ bekam die 50-Jährige angeblich keine Gage. Ganz im Gegenteil, sie zahlte sogar noch drauf.

Jennifer Lopez gehört zu den Top-Verdienern in Hollywood, nichtsdestotrotz verdiente sie für ihre Rolle in dem Thriller „Hustlers“ zunächst keinen müden Cent. Im Interview mit der Männer-Zeitschrift ‚GQ‘ erzählte das Allround-Talent folgendes:

„Ich mache Dinge, weil ich sie machen will. Ich habe für ‚Hustlers‘ keine Megasumme eingeheimst. Ich habe die Rolle ohne Bezahlung übernommen und den Film mitproduziert. Ich habe mich selbst bezahlt. Das ist die Jenny From The Block-Mentalität.“

Jennifer Lopez bekam keine Kohle für den Stripperfilm "Hustlers"!

Universum Film

Voller Erfolg an den Kinokassen

Der Blockbuster „Hustlers belastete trotz ausbleibender Zahlung nicht das Konto der Ikone. Sowohl finanziell als auch in Sachen Prestige bedeutete der Film einen Volltreffer.

Denn nach offiziellen Angaben kostete der Thriller circa 20 Millionen Dollar, spielte gemäß „Box Office Mojo“ aber bereits knapp 150 Millionen Dollar international ein. Und das obwohl der Kinostart in diversen Ländern noch bevorsteht. Hierzulande kommt „Hustlers“ beispielsweise erst am 28. November in die Kinos.

Man kann stark davon ausgehen, dass Jennifer Lopez an der Gewinnausschüttung beteiligt wird und damit ihren Lohn im Nachhinein einheimsen wird.

Oscar-Chancen für Jennifer Lopez

Zudem schaffte Jennifer Lopez mit ihrer Rolle als kriminelle Stripperin endlich den Sprung in die Riege der Oscar-Schauspieler. Während die Sängerin früher vor allem für romantische Komödien besetzt wurde, wird sie mit ihrer Darstellung in „Hustlers“ als eine der heißen Anwärterinnen auf eine Oscar-Nominierung gehandelt. Der Film startet hierzulande am 28. November.

Jennifer Lopez bekam keine Kohle für den Stripperfilm "Hustlers"!

Universum Film

Anders verhält es sich da mit ihrem kommenden Kinofilm „Marry Me“. Die romantische Komödie mit J.Lo und Owen Wilson (50) wird von den Kritikern sicherlich in der Luft zerrissen werden. Dafür versprechen die bisherigen Fotos vom Set einen Fashion-Blockbuster der Superlative.

 

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren