27.12.2018 16:11 Uhr

Jennifer Lopez will 2019 Beauty-Markt aufmischen

Jennifer Lopez hat auch für das kommende Jahr Großes vor. Die ‚On The Floor‘-Hitmacherin, die die zehnjährigen Zwillinge Max und Emma von ihrem Ex-Mann Marc Anthony hat, verriet erst kürzlich, dass sie nach der Geburt ihrer Kinder eine kleine Identitätskrise erlitten hatte.

Foto: WENN

Die hat sie jetzt aber offensichtlich überwunden. Denn wie ‚Refinery29.com‘ berichtet, soll sie bei einem Vortrag in New York über ihre Pläne für 2019 gesprochen haben. Dort habe „JLo“ ausgeplaudert:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Jennifer Lopez (@jlo) am Nov 8, 2018 um 3:53 PST

„Ich werde eine Hautpflegeserie auf den Markt bringen. Ich habe lange daran gearbeitet, weil ich nicht einfach irgendwas verkaufen wollte. Ich will, dass sie all die Dinge umfasst, die ich gelernt habe, und alle Geheimnisse, die ich habe. Und das hat nichts mit Nadeln zu tun. Es wird etwas sein, das funktioniert. Darauf kann man sich verlassen, wenn mein Name auf etwas steht.“

Probleme nach Geburt

Im Gespräch mit dem Magazin ‚Vanity Fair‘ verriet die 49-Jährige kürzlich über ihre Identitätsprobleme nach der Zwillings-Geburt: „Als sie geboren wurden habe ich gemerkt ‚Wow, ich habe so schon lange nicht mehr gelacht und gelächelt‘. Es hat mich realisieren lassen, dass ich eine Zeit meines Lebens damit verbracht hatte, glücklich zu sein und das zu tun, was ich liebe, aber genau so lange Zeit habe ich damit verbracht, persönlich unglücklich zu sein und in nicht so viel Glück und Dankbarkeit und der Gegenwart zu leben, wie ich es hätte tun sollen.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Jennifer Lopez (@jlo) am Nov 6, 2018 um 7:34 PST

Sie habe dann aber gemerkt, dass sie selbst es allein schaffen muss, sich wieder auf den rechten Pfad zu bringen. „Ich habe realisiert, dass die einzige Person, die mich da heraus leiten konnte, ich selbst war. Ich musste dafür arbeiten und mich selbst glücklich machen und kennenlernen. Das war ein großer Umkehrpunkt in meinem Leben.“