Nach Geburt ihres Sohnes Jenny Frankhauser: Sie spricht erstmals über ihre tragische Fehlgeburt

Jenny Frankhauser - Berlin, 12.04.2018 - SVEN SIMON BangShowbiz
Jenny Frankhauser - Berlin, 12.04.2018 - SVEN SIMON BangShowbiz

Jenny Frankhauser - Berlin, 12.04.2018 - SVEN SIMON

Bang ShowbizBang Showbiz | 04.12.2022, 17:12 Uhr

Die Influencerin spricht erstmals über ihre tragische Fehlgeburt.

Jenny Frankhauser spricht erstmals über ein tragisches Ereignis.

Die Schwester von Ballermann-Star Daniela Katzenberger brachte vor kurzem ihr erstes Kind zur Welt. Jenny und ihr Partner Steffen König sind überglücklich über die Geburt des kleinen Damian Andreas. Insbesondere, da die Eltern während der Schwangerschaft aufgrund eines vergangenen Vorfalls um das Ungeborene bangten.

Jenny erlitt tragische Fehlgeburt

Erstmals sprach Jenny jetzt in ihrer neuen TV-Show „Jenny Steffen im Babyglück“ über die tragische Fehlgeburt, die sie lange Zeit psychisch belastete. „Ich ging morgens auf die Toilette und dann war da halt Blut“, erzählte sie, „Das macht ja auch mit der Psyche was. Ich bin danach richtig durchgedreht.“

„Wenn er lacht, vergesse ich alles um mich herum“

Umso glücklicher sind die frisch gebackenen Eltern daher über ihren gesunden kleinen Jungen. Über Damian Andreas erzählt Jenny stolz: „Damian wächst so schnell und wird immer aktiver. Er versucht sogar schon zu krabbeln und quasselt ganz viel.“ Mit der Geburt ihres Babys ging für die Reality-Darstellerin ein echter Traum in Erfüllung: „Er ist der süßeste, schönste kleine Junge, den ich je gesehen habe und wenn er lacht, vergesse ich alles um mich herum.“