Jenny Frankhauser und ihr Steffen: Kein Wasser in der gemeinsamen Wohnung

Jenny Frankhauser und ihr Steffen: Kein Wasser in der ersten gemeinsamen Wohnung

Foto: imago images / Marja

04.01.2021 08:17 Uhr

Da könnte alles so romantisch sein bei Jenny Frankhauser: seit mehreren Monaten zum zweiten Mal glücklich mit ihrem Freund Steffen zusammen und dann auch noch die erste gemeinsame Wohnung im neuen Jahr.

Doch irgendwas geht nun mal meistens in der Hochphase aller Glücksgefühle schief. An Silvester 2020 verbrachte das Paar dann endlich seine erste Nacht in der neuen Wohnung. Doch die Schwester von Daniela Katzenberger berichtete jetzt auf Instagram, wie ungemütlich es dann noch wurde. Ohne Wasser lässt sich so eine erste Nacht in den ersten gemeinsamen vier Wänden nämlich nicht so gut verbringen.

„Wir hatten einen Wasserschaden. Es war einfach eine Katastrophe. Und dann waren wir müde und wollten einfach nur ins Bett“, erzählte die 28-Jährige. „Wir waren kurz vor: Wir schmeißen alles hin!“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von BEAUTY?| FASHION?| LIFESTYLE? (@jenny_frankhauser)

Erst mal wurde gefeiert

Seit Wochen sind die beiden immerhin schon am Werkeln und Renovieren in der neuen Wohnung und Frankhauser nimmt ihre Fans täglich mit auf diese durchaus spannende Reise, die jetzt offenbar fast ein jähes Ende gewonnen hatte.

Aber statt aufzugeben hat sich das Paar dann offenbar erst mal für eine kleine entspannte Feier mit Freunden und der Familie entschieden – hoffentlich in kleiner Runde.  „Wir hatten einen so schönen Abend. Unsere Freunde sind gekommen. Wir waren erst bei Oma und haben uns dann um 9 Uhr hier getroffen“, so Jenny in ihrer Insta-Story. Getrunken wurde aber nicht viel, dafür blieb bei Jenny auch „der Zwei-Tage-Kater“ danach aus.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von BEAUTY?| FASHION?| LIFESTYLE? (@jenny_frankhauser)

Geknutscht wird immer

Trotz der Umstände also doch noch ein guter Start ins neue Jahr  – an dem die Dschungelkönigin ihre Follower natürlich gebührend teilhaben ließ. Da wurde ein paar Tage zuvor dem geschmückten Weihnachtsbaum geknutscht und zu Silvester dann noch mal auf dem Schoß des Liebsten.

Und heute wurde fleißig weitergeschuftet. Jenny filmte Steffen unter anderem dabei, wie er ihren gemeinsamen Kleiderschrank aufbaute – mit einem weitaus kleineren Platz für seine Klamotten als er wahrscheinlich usprünglich dachte. (SV)