Montag, 4. Juli 2011 00:11 Uhr

Jeremy Irvine: Alles über Steven Spielbergs kommenden Teenie-Star

Berlin/London. Noch ist Jeremy Irvine recht unbekannt, doch das wird sich spätestens Anfang nächsten Jahres drastisch ändern. Denn der 20-Jährige wird in Steven Spielbergs neuen Film ‚War Horse’ in der Hauptrolle zu sehen sein. Unter anderem neben Emily Watson, Peter Watson und dem deutschen Jungstar David Kross.

Bevor Jeremy seine Schauspielkarriere begann, studierte er an der Londoner Akademie für Musik und darstellende Künste. Seine ersten Erfahrungen machte er mit einer kleinen Rolle in der TV-Serie ‚Life Bites’.

Seine erste Hauptrolle in Spielbergs Film ergatterte der Brite, als er sich mit dem Regisseur zu einem Tee traf. Obwohl er nie ein großer Pferdenarr war, wie er gerade der ‚Daily Mail‘ erzählte, konnte er mit seinem Talent überzeugen: „Ich bin kein besonders großer Tierliebhaber. Ich bin nicht mal in der Nähe von Pferden großgeworden und bin noch nie geritten.“

Obwohl sein erster Blockbuster ‚War Horse’ noch nicht einmal veröffentlich wurde, scheint Irvine bereits den nächsten Coup gelandet zu haben. Angeblich ist der hübsche Knabe für eine Hauptrolle in der Neuverfilmung des Romans ‚Große Erwartungen’ von Charles Dickens im Gespräch. Vorgesehen ist er für die Rolle des Waisenjungens Pip. Die Dreharbeiten dazu sollen bereits im Herbst beginnen.

Doch zuvor dreht er noch mit Dakota Fanning den Film ‚Now Is Good‘, eine Geschichte über ein Mädchen, die an Leukämie stirbt.

Doch erst einmal wird Jeremy Irvine sein Kinodebüt am 5. Januar 2012 mit dem Drama ‚War Horse’ in den deutschen Kinos haben. In dem Film geht es um den 15-Jährigen Albert, der sich in der Zeit des Ersten Weltkrieges mit dem Kavalleriepferd Joey anfreundet.

Fotos: wenn.com, Walt Disney Pictures

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren