Donnerstag, 5. September 2019 23:47 Uhr

Jeremy Renner muss wegen Hackern seine App aufgeben

Foto: imago images / Runway Manhattan

Jeremy Renner beendet seine App. Der ‚Avengers: Endgame‘-Darsteller hat sich entschieden, die Plattform – die zwei Jahre zuvor gegründet wurde – so schnell wie möglich zu schließen, nachdem er von Hackern ins Visier genommen wurde.

Sie hatten Wege gefunden, ihn und andere nachzuahmen, und das Ganze in etwas verwandelt, was er „verabscheut”. Der 48-Jährige verkündigte in einer Nachricht auf der Plattform: „Die App hat ihren Höhepunkt wortwörtlich überschritten. Dank der schlauen Menschen, die es geschafft haben, mich und andere auf manipulative Weise zu imitieren, habe ich ESCAPEX – die Firma, die die App am Laufen hält – gebeten, sie abzuschalten und jedem, der in letzter Zeit Stars erworben hat, eine Rückerstattung zu geben.“

Er ist sauer

Jeremy Renner fügte außerdem hinzu: „Das, was eigentlich ein Ort sein sollte, an dem Fans miteinander in Kontakt treten können, ist zu einem Ort geworden, der alles verkörpert, was ich zutiefst verabscheue und darüber kann und werde ich nicht hinwegsehen.”

Bei seinen treuen Fans hat der Star sich entschuldigt und versprach, mit ihnen über andere Plattformen in Kontakt zu treten.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren