Top News
Freitag, 19. Juli 2019 20:12 Uhr

Jessica Alba: Diese Jugendsünde bereut sie heute bitter

Foto: imago images / PanoramiC

Jessica Alba bereut das eine oder andere Tattoo, das sie sich in jungen Jahren stechen ließ. Die 38-Jährige hat eine Reihe von Tattoos, die ihren schönen Körper schmücken. Jedoch gibt es zwei Tattoos, die sie tatsächlich bereut und wünschte, sie hätte sie sich niemals stechen lassen – ein Arschgeweih und ein Blumen-Design am Nacken.

Jessica Alba: Diese Jugendsünde bereut sie heute bitter

Foto: imago images / PanoramiC

Letzteres habe die Schauspielerin bereits mehrfach versucht, entfernen zu lassen, jedoch ohne Erfolg. Zu ‚Refinery29‘ sagte die schöne Brünette: „Ich habe ein paar Tattoos und ich bereue eines von ihnen… vielleicht zwei…Ich habe mir [die Blumen] stechen lassen, als ich 17 war und ich bin so verärgert, dass ich es bekommen habe. Ich habe es viele Male gelasert und es geht einfach nicht weg.“

Jessica Alba: Diese Jugendsünde bereut sie heute bitter

Foto: imago images / Rideaux-PicturePerfect

Ab jetzt nur noch Sinnvolle Tattoos

Die ‚Sin City‚-Darstellerin, die mit ihrem Ehemann Cash Warren die Kinder Honour, (11), Haven, (7), und den 18-Monate alten Hayes großzieht, hatte sich kürzlich die Sternzeichen ihrer Kinder auf den linken Arm tätowieren lassen und gab zu, dass diese zu den „sinnvollen“ Tattoos gehören und ihr Favorit seien.

„Ich wollte wirklich darüber nachdenken, was im Laufe der Zeit sinnvoll sein würde, denn wenn du dir mit 17 eins stechen lässt und jetzt ist du 38, sagst du dir: ‚Hmm, ich weiß nicht, ob das so bedeutungsvoll ist‘. Aber das hier, die Kinder sind für immer“, freut sich Alba.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren