Montag, 28. Januar 2019 10:13 Uhr

Jessica Paszka: 17.000 Euro für Schönheits-OPs

Foto: P.Hoffmann/WENN.com

Ex-„Bachelorette“ Jessica Paszka macht kein Geheimnis daraus, dass sie einiges hat an sich machen lassen. Den ersten Eingriff hatte sie mit gerade einmal 19 Jahren. Nun, neun Jahre später bereut sie ihre Eingriffe.

Jessica Paszka: 17.000 Euro für Schönheits-Ops

Foto: P.Hoffmann/WENN.com

Im Gespräch mit RTL sagt sie: „Ich hatte so arg ausgeprägte Hüften, die habe ich mir dann mit 19 schon absaugen lassen.“ Angefangen hatte alles damit, dass Jessica von anderen aufgezogen wurde und sehr darunter litt.

Quelle: instagram.com

Vieles war nicht nötig

Nach der ersten Fettabsaugung folgten weitere Eingriffe, das Letzte war ein „Brazilian Butt Lifting“, dass einen schönen runden Apfel-Po formt. Obwohl Jessica nun einen fast makellosen Körper hat, bereut sie einiges und sagt: „Ich habe die ein oder andere OP gemacht, die nicht nötig war.“

Quelle: instagram.com

Die Beauty-Eingriffe haben sie in den letzten Jahren rund 17.000 Euro gekostet. Viel Geld, vor allem wenn man bedenkt, dass die 28-jährige mit einigen Ergebnissen nicht einmal richtig zufrieden ist.

Heute denkt sie anders über ihre ganzen Eingriffe und sagt: „Ich wünschte, dass meine Eltern das niemals zugelassen hätten. Wenn ich die Zeit zurückdrehen könnte, würde ich meinem 19-jährigen Ich sagen, ‚Finger weg‘.“

Das könnte Euch auch interessieren