Sonntag, 15. März 2009 12:49 Uhr

Jetzt glaubt auch Kiefer Sutherland an Außerirdische

’24‘-Star Kiefer Sutherland glaubt fest an Außerirdische. Der Schauspieler hat soeben die Synchronarbeiten am Animationsfilm ‚Monster vs. Aliens‘ beendet und nutzt die Gelegenheit, über außerirdische Lebensformen  nachzudenken.

Auf der Englandpremiere auf Londons Leicester Square am Mittwoch sagte Sutherland gegenüber ‚BANG Showbiz‘: „Vielleicht existieren Aliens nicht so, wie es in diesem Film dargestellt wird, aber ich finde es ziemlich arrogant, zu denken, wir wären die einzigen Leute oder Dinge im Universum.“

Der 42-Jährige leiht seine Stimme dem Militärgeneral W.R. Monger und gesteht, nicht ohne Lampenfieber bei der Filmpremiere erschienen zu sein.

„Um ehrlich zu sein, bin ich nervös“, räumt Sutherland ein und erklärt: „Ich habe schon lange nicht mehr so viele Menschen auf ein Mal gesehen. Ich versuche jetzt, wieder normal zu atmen.“

Zum Glück war Sutherland nicht alleine auf dem Teppich, der extra für das Event blau statt rot war: Seine Kollegin Reese Witherspoon lieh ihre Stimme Susan, einer Frau, die riesengroß wird, nachdem sie von einem Meteor getroffen wurde. Beide Hollywoodstars nahmen sich viel Zeit auf dem blauen Teppich, schrieben fleißig Autogramme und quatschten mit den wartenden Fans. Neben Sutherland und Witherspoon flitzten Nachstellungen der Filmmonster umher: Eine Frau auf Stelzen als Susan und ein übergroßer B.O.B. – ein Wackelpudding ähnliches Schleimmonster – ließen sich bereitwillig fotografieren.

Sutherland genoss seinen Sprechpart sehr, bot dieser ihm doch eine willkommene Abwechslung zu seiner Rolle als harter Macker in der Fernsehserie ’24‘. 

„Ich machte ’24‘ und ‚Monster vs. Aliens‘ gleichzeitig und alleine die Tatsache, dass ich ab und zu aus dem Sumpf von ’24‘ rauskommen und sechs Stunden nur lachen und Witze reißen konnte, war einfach fantastisch“, freut sich das Allroundtalent.

Und weil der Schauspieler tief in seiner lustigen Phase steckt, enthüllte er auch gleich eines der großen Mysterien um ’24‘. Lachend erklärte Sutherland: „Ob Jack Bauer einen Katheter trägt? Nein, das tut er nicht. Er geht aufs Klo, wenn andere Szenen gedreht werden.“

Kiefer Sutherland und Resse Witherspoon letzten Mittwoch in London. Fotos: Paramount

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren