Freitag, 27. März 2009 10:43 Uhr

Jetzt twittert auch Madonna mit ihren Fans

Madonna ist „froh“, dass sie sich von Regisseur Guy Ritchie scheiden ließ. Die Pop-Oma (‚4 Minutes‘) trat auf der Twitter-Seite ihres langjährigen Produzenten Guy Oseary mit ihren Fans in Verbindung und erhielt im Zuge dessen folgende Nachricht von einem Bewunderer: „Hallo Madonna Liebling, ich bin froh, dass du wieder Single bist – du hast deine beste Musik als alleinstehende Frau gemacht! Yeehaw! (sic)“ Minuten später antwortete die Sängerin offenbar mit diesen Worten: „NICHT SO FROH WIE ICH ES BIN! M.“
Die 50-Jährige verbrachte rund zehn Minuten beim Online-Chat mit Mitgliedern ihres Fanclubs und bedankte sich für ihre Unterstützung. Außerdem nutzte sie die Gelegenheit um die Lieblingssongs ihrer Fans für ihr bevorstehendes Greatest Hits Album herauszufinden. Auf seinem Twitter-Blog schrieb Oseary, mit dem sie eng befreundet ist: „Sitze hier mit Madonna. Zunächst möchte sie Hallo zu all den Fanclub-Mitgliedern da draußen sagen. Madonna bedankt sich außerdem dafür, dass ihr euch Zeit genommen habt eure Gedanken zum Greatest Hits Album einzusenden. Wir werden für die nächsten 10 Minuten online sein.“

Bevor sie wieder offline ging machte Madonna knöpfte sie sich noch Klatsch-Blogger Perez Hilton vor. Sie „beschwerte“ sich, er ziehe Pop-Sternchen Britney Spears vor, da er dieser zum Start ihrer ‚Circus‘-Tournee einen ganz speziellen Videoclip zusammenschnitt. Madonna witzelte: „Offensichtlich hast du Britney lieber als mich, denn ihr hast du einen Eröffnungsfilm für ihre Show erstellt und mir nicht. Liebe dich immer noch, – gehe jetzt schlafen! – M

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren