Dienstag, 25. September 2018 09:55 Uhr

Jim Carrey: Ungewöhnlich hemmungslose Sexszene

Foto: WENN.com

Er ist eigentlich bekannt für seine ikonischen Komödien wie zum Beispiel „Ace Ventura“ oder „Pet Detective“. Jetzt schockt Jim Carrey aber seine Fangemeinde ganz gewaltig. Der Schauspieler ist zur Zeit in seiner neuen TV-Serie „Kidding“ zu sehen – und zwar beim hemmungslosen Sex. Das wilde Miteinander entstand übrigens gemeinsam mit Schauspielerin Ginger Gonzaga.

Jim Carrey: Ungewöhnlich hemmungslose Sexszene

Foto: WENN.com

Carrey verkörpert in der Serie den Kinderfernsehstar Jeff, für den es beruflich zwar sehr gut läuft, privat und im Familienleben aber überhaupt nicht.

In der sexy Szene schläft er mit Vivian – einer Krebspatientin – die er trifft, als er im Rahmen seines Jobs ein Krankenhaus besucht. Unter der Bettdecke geht es dann ziemlich heiß her vor der Kamera und einen so leidenschaftlichen und vor allem dabei sehr ernsten Jim, dessen lange Haare das Gesicht der jungen Frau streifen, haben wir eigentlich noch nie gesehen.  Der für viele seiner Fans atemberaubende Moment des kanadischen Schauspielers markiert die erste explizite Sexszene für das Comedy-Drama-Format.

An Carreys Seite spielen unter anderem auch Frank Langella, Judy Greer und Katherine Keener mit. Die, von Jason Bateman, produzierte Serie wird seit Anfang dieses Monats auf dem Sender „Showtime“ ausgestrahlt

Darum geht’s in „Kidding“

Die Website „Deadline“ berichtete über die erfolgsversprechende Serie so: „‚Kidding‘ dreht sich um Jeff, alias Mister Pickles, eine Ikone des Kinderfernsehens, der für Freundlichkeit und Klugheit steht und besonders junge Köpfe und deren Eltern und die, die mit ihm aufgewachsen sind, positiv beeinflusst. Das Ganze wird zu einem Multimillionen-Dollargeschäft“. (SV)

Dann droht seine Familie –  Ehefrau, zwei Söhne, Schwester und Vater – zu zerbrechen. „Durch diese Krise können ihn keine Marionetten, Fabeln oder Märchen führen. Die Krise schreitet schneller voran, als er Mittel nutzen kann, um damit fertig zu werden“.

Zwischenzeitlich beichtete Carrey gegenüber der „Herald Sun“, dass er bereits an ein Ende seiner Karriere dachte, da er an Depressionen erkrankt war. „Depression wird durch deinen Körper verursacht und deine Psyche wird immer erschöpfter, je mehr du etwas bestimmtes darstellen musst und willst in der Öffentlichlichkeit“. (SV)

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren