02.11.2020 17:49 Uhr

Jimi Blue Ochsenknecht: So will er Jochen Schropp ausstechen!

Für elf Celebrities war es die härteste Koch-Challenge ihres Lebens und zwei stehen jetzt im "MasterChef Celebrity"-Finale: Jimi Blue Ochsenknecht und Jochen Schropp.

obs/Sky Deutschland

Sie kämpfen um den begehrten Titel, 25.000 Euro Preisgeld für den guten Zweck sowie einer Titelstory im Lifestyle- und Food-Magazin „Lust auf Genuss“. Wer krallt sich den Titel, das Geld und die Ehre? Wird es Jimi Blue Ochsenknecht oder Jochen Schropp?

Jimi Blue Ochsenknecht: „Bin sehr hibbelig“

„Wir sind keine verbissenen Kontrahenten, aber ehrgeizig. Man merkt, dass wir beide jetzt den Titel holen wollen“, so Schauspieler und Moderator Jochen Schropp. Und Schauspieler Jimi Blue fügt hinzu: „Ich neige eigentlich nicht zu Nervosität. Aber heute bin ich sehr hibbelig und möchte endlich loslegen.“

Beide Celebrities kochen nicht nur unter dem strengen Blick der Juroren und „Lust auf Genuss“-Chefredakteurin Anke Krohmer, sondern werden auch von allen ausgeschiedenen Kandidaten angefeuert.

Er zeigt sich siegessicher

Jimi Blue und Jochen müssen ein Fünf-Gang-Menü mit Amuse bouche, Vorspeise, Zwischengang, Hauptgang und ein Dessert zubereiten. Die Juroren Meta Hiltebrand, Nelson Müller und Ralf Zacherl bewerten jeden Gang und küren am Schluss den Gewinner der „MasterChef Celebrity“-Trophäe.

Dabei ist sich Jimi Blue sicher, dass er ganz gute Chancen hat seinen Kontrahenten auszustechen, wie er im Gespräch mit Klatsch-tratsch.de verrät. „Wir kochen etwas verschieden, aber da die Jury eine eher gehobene Küche verlangt, bin ich glaube ich der richtige dafür“, erklärt er augenzwinkernd.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Jimi Blue (@jimbonader) am Okt 29, 2020 um 3:10 PDT

Eine klare Vision

Mit welchem Menü er die Jury verzaubern und von sich überzeugen will, weiß er ganz genau: „Hummer Bisque, Trüffel-Parmesan-Pasta mit selbst gemachtem Pasta-Teig und selbst gemachtes salziges Karamell-Eis.“ Dabei will sich der Ochsenknecht-Spross nicht streng an irgendwelche Rezepte halten, sondern seiner Kreativität freien Lauf lassen.

„Hauptsächlich improvisiere ich“, erklärt der Hobby-Koch. „Ab und an guck ich noch mal nach einem Rezept, aber koche es dann nach meinem Geschmack.“ Jimi Blues Leidenschaft fürs Kochen kommt nicht erst seit gestern. So hat der 28-Jährige bereits ein eigenes Kochbuch veröffentlicht. Seine Liebe zum Kochen stammt schon aus frühen Kindertagen.

Galerie

Wer kocht besser: Er oder Yeliz?

„Unsere Eltern haben früher immer frisch gekocht. Jeden Abend gab es ein leckeres Essen auf dem Tisch. Das hat mir irgendwie gefallen und dann habe ich selbst angefangen den Kochlöffel zu schwingen“, erinnert er sich. Diese Leidenschaft hat den einstigen Kinder-Rapper jetzt sogar ins Finale einer Kochshow gebracht. Wer hätte das gedacht?

Gutes Essen hat für Jimi Blue Ochsenknecht einen hohen Stellenwert. Dabei ist es für ihn zweitrangig, ob er selbst kocht oder sich bekochen lässt. „Wenn man selbst kocht, kann man es genau so machen, wie man es sich geschmacklich wünscht, wenn ich die Wahl hätte, würde ich auf jeden Fall selbst kochen nehmen.“

Und auch zu Hause mit seiner neuen Freundin Yeliz Koc steht er Jimi meistens selbst hinterm Herd, denn „ich bin der Chefkoch im Haus.“ Na, dann wäre das auch geklärt … Das große Finale läuft heute Abend um 20.15 Uhr als Doppelfolge auf Sky One und Sky Ticket zu sehen sowie auf Abruf verfügbar. (DA)