Er wurde nur 31 Jahre altJo Mersa Marley: Musikwelt trauert um den Enkel von Bob Marley

Jo Mersa Marley war Teil einer musikalischen Familie. (jom/spot)
Jo Mersa Marley war Teil einer musikalischen Familie. (jom/spot)

imago images/ZUMA Wire

SpotOn NewsSpotOn News | 28.12.2022, 07:11 Uhr

Jo Mersa Marley ist im Alter von 31 Jahren gestorben. Er war der Sohn von Stephen Marley und Enkel der Reggae-Ikone Bob Marley. Einige Stars haben den Musiker bereits in den sozialen Medien gewürdigt.

Joseph „Jo Mersa“ Marley ist tot. Der Musiker starb im Alter von 31 Jahren, wie ein Sprecher von Marley dem „Rolling Stone“ bestätigte.

Eine Todesursache wurde nicht bekannt gegeben. Jo Mersa Marley entstammt einer musikalischen Familie: Der Sohn von Stephen Marley (50) und Enkel von Bob Marley (1945-1981) machte sich selbst einen Namen als jamaikanischer Reggae-Künstler.

Er wollte „etwas Neues erschaffen“

Marley wurde 1992 in Jamaika geboren, bevor er im Alter von elf Jahren nach Miami zog. Als Kind stand er bereits mit seinem Vater und auch seinem Onkel Ziggy Marley (54) und der Familienband Ziggy Marley and the Melody Makers auf der Bühne. 2010 veröffentlichte er seinen ersten Song „My Girl“, seine erste Solo-EP „Comfortable“ erschien vier Jahre später.

Sein Werk „Eternal“, auf dem sich Kollaborationen mit Reggae- und Dancehall-Künstlern wie Busy Signal (43) befinden, erschien 2021. In einem Interview mit dem „Rolling Stone“ erklärte Marley einst, dass er abseits seiner berühmten Familie seinen eigenen Weg gehen wolle: „Ich gehöre zur neuen Generation von Marleys, aber ich experimentiere gleichzeitig immer noch. Mein Plan ist es, etwas Neues mit meinen Wurzeln zu erschaffen.“

Musikstars würdigen „jungen König“

Vertreter der Musikwelt haben den verstorbenen Musiker bereits in den sozialen Medien gewürdigt. Dancehall-Musiker Sean Paul (49) veröffentlichte ein Bild von Marley bei Instagram und schrieb dazu: „Ruhe in Frieden. Mein Beileid an Stephen Marley und die gesamte Marley-Familie, all seine Freunde und Fans.“

Kollege Shaggy (54) postete ebenfalls das Foto und kommentierte es mit: „So traurig über die Nachricht vom Tod dieses jungen Königs. Ich sende Gebete und Beileid an die Familie Marley.“ DJ Khaled (47) veröffentlichte eine weitere Porträtaufnahme des Künstlers und schrieb dazu: „Stephen Marley, mein tiefstes Beileid. Meine Gebete sind bei dir und deiner Familie.“