Mittwoch, 18. August 2010 13:45 Uhr

Joaquin Phoenix: Filmtagebuch eines Wahnsinnigen – Das ist der Trailer

Los Angeles. Endlich ist es soweit! US-Schauspieler Joaquin Phoenix (35 ) bringt am 10. September seine Scripted-Reality-Doku ‚I’m Still Here‘ raus. Die Regie hatte sein Schwager in spé Casey Affleck (36) übernommen. In der Dokumentation tut der Hollywood-Schauspieler so, als hätte er seine Schauspielkarriere an den Nagel gehangen und erzählt darin, was er als Rapper erlebt. Einer. der allerdings nicht normal ist. Und wie der erwartete „Witz“- oder Spaßfilm sieht das ganze Projekt nun nach Betrachten der ersten Ausschntte auch nicht mehr aus…

Für den Dokumentarfilm wurde Joaquin zwölf Monate lang von Kameras verfolgt. Vor zwei Jahren verwirrte Phoenix seine Fans das erste Mal mit äußerst bizarren, öffentlichen Auftritten. Unter anderem trat er mit einem Zottelbart bei der ‚Late Show‘ mit David Letterman auf.

Casey, der Bruder von Hollywoodstar Ben Affeck,  hatte damals u.a. eine Reihe emotionalen Ausbrüche von Phoenix gefilmt und behauptetet, er mache daraus einen Dokumentarfilm. Zu dieser Zeit dachten viele,  Phoenix‘ Eskapaden waren nur Teil eines ausgeklügelten Scherzes.

Der Streifen wird von der unabhängigen Filmproduktion Magnolia Pictures veröffentlicht. Magnolias Präsident Eamonn Bowles bezeichnete das Werk als „eine erstaunliche Arbeit, umwerfend, dimensional“. Er werde jede Menge Aufmerksamkeit bekommen, glaubt Bowles und es sei nicht irgendeine billige Produktion, die daherkommt wie „lasst uns wilde Sachen machen und das filmen.“ Es werden extreme Verhaltensweisen gezeigt und außerdem sei ‚I’m still Here‘ ein „wirklich guter Film“.

Die „Dokumentation“ soll das Ausmaß Wahnsinns von Joaquin über einen bestimmten Zeitraum zeigen und es werde die Zuschauer in unterschiedlicher Weise überraschen.
Phoenix wurde bereits für den Oscar für seine Rolle des Johnny Cashs in ´Walk the Line´ 2005 nominiert. Seinen letzten Auftritt hatte Joaquin 2008 im Drama ‚Two Lovers‘ mit Gwyneth Paltrow.

Fotos: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren