29.03.2020 15:48 Uhr

Joelina Drews: „Hätte ich es einfach haben wollen, hätte ich Schlager gemacht“

Sony Music

Joelina Drews startet gerade unter dem Künstlernamen Joedy einen musikalischen Neustart und hat ihre neue Single „Hangover“ auf den Markt gebracht. Die 24-Jährige ist die Tochter von Schlager-King Jürgen Drews.

Doch dieser berühmte Nachname birgt nicht nur Vorteile, verrät Joelina im Interview mit klatsch-tratsch.de. Deshalb habe sie sich auch für ihren Künstlernamen entschieden, denn „der Name ist Fluch und Segen zugleich.“

Sie liebt die Herausforderung

Und weiter: „Ich glaube auf der einen Seite ist es ein bisschen einfacher, um die Aufmerksamkeit der Medien auf sich zu ziehen, aber auf der anderen Seite merke ich von klein auf, wie schwierig es ist zu zeigen, das man etwas drauf hat. Die Leute wollen einem gar nicht so wirklich die Chance geben. Die denken, man bekommt sowieso alles geschenkt. Das ist nicht der Fall.“

Joelina musste sich alles hart erkämpfen wie sie selbst sagt und nun ist sie bereit der Welt zu zeigen, dass sie zwar die Tochter vom selbsternannten „König von Mallorca“ ist, aber dennoch eine eigenständige Künstlerin.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von JOEDY (@joedybeats) am Feb 25, 2020 um 9:47 PST

Sie verdient ihr eigenes Geld

„Ich wähle immer lieber den schweren Weg, als den leichteren Weg. Ich brauche diese Challenge. Hätte ich es einfach haben wollen, hätte mit 15 sagen können, ich mache jetzt Schlager und hätte schnell viel Geld verdient. Dann hätte ich mich ins gemachte Nest gesetzt, dann wäre es mir gut gegangen.“

Joedy ist eine Kämpfernatur und möchte es aus eigenen Stücken schaffen und zwar mit der Musik, die sie liebt. Deshalb hat sie sich gegen das Genre ihres Vaters entschieden. „Ich weiß, dass Schlager momentan angesagt ist, aber Schlager ist einfach nichts meins. Ich schreibe Schlagersongs, z.B. für Helene Fischer, aber fühle das nicht, wenn ich das selber singe und bin dann auch einfach nicht happy. Mir geht es in erster Linie nicht ums Geld, sondern es mit Freude mache.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von JOEDY (@joedybeats) am Jan 13, 2020 um 2:00 PST

Allerdings zahlen sich Rechnungen natürlich nicht von alleine, deshalb ist es für Joelina Drews schon von Vorteil, dass sie mittlerweile von ihrer Musik leben kann.

„Klar, will und muss man auch Geld verdienen, aber ich bin eben auch als Songwriterin gesignd und bin nicht mehr von meinen Eltern abhängig. Ich komme gut über die Runden und solang ich mir ein Dach über dem Kopf leisten kann und Essen, ist alles gut.“