10.04.2020 21:13 Uhr

Jörg Kachelmann über Corona, viel blauen Himmel und Gesäßkälte

imago images / STAR-MEDIA

Jörg Kachelmann bezeichnet seine eigene Stimme als „Altmännernäseln“. Das mag mit dem Thema Heuschnupfen zusammenhängen: „Seit ich im hohen Alter bin, spüre ich die Birke etwas“, so der Meteorologe im Gespräch mit Comedian Matze Knop für dessen Sky-Show „Matze Knops Homeoffice“.

„Das war früher nicht so, aber seit zwei, drei Jahren merke ich, wenn die Birke blüht.“ Außerdem hat er bereits vor ein paar Wochen einen Corona-Test machen lassen. „Der war aber negativ“, sagt er. „Und ich hoffe, es ist auch weiterhin nichts, denn ich bin ein alter Sack.“ In Zeiten von Corona denkt der 61-jährige in punkto Gesundheit natürlich einen Schritt weiter: „Ich mag es nicht so sehr, in einer Risikogruppe zu sein. Aber altersmäßig bin ich in einer und das strengt schon ein bisschen an.“

Jörg Kachelmann über Corona, viel blauen Himmel und Gesäßkälte

Foto: Sky

Wenn man schon mal einen Meteorologen da hat, ist die Frage nach dem Osterwetter natürlich obligatorisch. Kachelmanns Prognose: „Zunächst ist mal Frühling, außer bei den Temperaturen. Samstag und Sonntag ist es einigermaßen frühlingshaft und sonnig. Montag kommt dann eine Kaltfront von Norden. In Bayern kann es in der Nacht von Montag auf Dienstag für Schnee reichen. Dienstagmorgen ist es dann wieder gesäßkalt. Für alle, die empfindliches Blühgut haben, ist spätestens Dienstagmorgen wieder Blümchen-Alarm, wenn es dann wieder frostig ist.“

Es bleibt trocken

Langfristig sehe es für die nächsten Wochen gut aus – sofern man nichts mit Landwirtschaft zu tun hat, denn die Tendenz zu wenig Niederschlag bleibe. Kachelmann: „Das ist natürlich auch schon wieder ein Riesen-Scheiß für die Landwirtschaft, wenn das so bleibt. Es müsste schon mal wieder schiffen. Es ist zwar schon ein bisschen was in Sicht, aber das ist nicht das große Schiffen, das es bräuchte.“

Die für Nicht-Landwirte angenehme Vorhersage ist nach Kachelmanns Ansicht definitiv aber nicht corona-bedingt. Dass jetzt der Luftverkehr sehr eingeschränkt ist, habe keine Auswirkung auf das Wetter: „Das hat nichts mit den Flugzeugen zu tun, dass der Himmel jetzt öfter blau war. Das war auch 2018 und 2019 wochenlang so, dass es reinen blauen Himmel gab. Das war damals nur allen schietegal. Aber da ist kein Zusammenhang“. Matze Knops Ekenntnis: „Das Wetter hängt mit dem Wetter zusammen.“ Ja genau.

„Matze Knops Homeoffice“ ist werktäglich um 17:30 Uhr auf dem Free-TV Sender Sky Sport News HD zu sehen und im Anschluss auch on Demand auf Sky Q, Sky Go, auf Sky Ticket und Sky One sowie allen Sky Social-Media-Kanälen verfügbar.