02.12.2020 21:14 Uhr

Johannes Laschet: Wer ist der Politiker-Sohn, über den jetzt alle reden?

Johannes Laschet ist zur Zeit in aller Munde. Doch wer ist der älteste Sohn von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet eigentlich? Wir verraten im Artikel, was du über den 32-Jährigen wissen musst.

www.instagram.com/joe_laschet

Johannes Laschet sieht man selten in Jogginghose und Sneakern, dafür in maßgeschneiderten Anzügen und teuren Lederschuhen. Aktuell sorgt der älteste Sohn von CDU-Politiker Armin Laschet allerdings für einige Schlagzeilen. Grund dafür ist nicht sein Modegeschmack und auch nicht seine riesen Fangemeinde auf Instagram, sondern ein kleiner Politik-Skandal.

Achtung, Doppelgänger-Alarm

Schaut man sich die Bilder von Johannes an, fällt eins sofort auf: Der 32-Jährige sieht Hollywoodstar Ryan Gosling verblüffend ähnlich! Sogar das amerikanische „Time-Magazine“ hat das bereits festegestellt und über den 32-Jährigen berichtete. Johannes selbst sagt zu dem Vergleich: „Es ist ja nichts schlechtes, mit Ryan Gosling verglichen zu werden – da gibt es schlimmeres. Hier und da überschneiden sich die Stile, aber ich wollte ihn nie nachmachen.“ 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von JOE LASCHET (@joe_laschet)

Jurist und erfolgreicher Influencer

Eigentlich hatte Johannes immer eine ganz klare Vorstellung von seiner beruflichen Zukunft. Ähnlich wie sein Vater wollte der 32-Jährige in Richtung Politik und Juristerei gehen: „Ich habe immer schon gerne diskutiert und mich für Politik und Rechtsthemen interessiert. Karrieremöglichkeiten für Juristen in der Politik sind ja auch sehr vielfältig“, erzählt er vergangenes Jahr in einem Interview. Doch dann kommt alles ganz anders: Johannes zieht es als Brand Ambassador in die Modebranche. Der studierte Jurist mit einem Faible für klassische Herrenmode teilt seine Looks und Outfits regelmäßig auf Instagram. Über 90.000 Follower kommentieren und liken seine Bilder, auf denen er meist in schicken Anzügen mit Hut, Krawatte, Einstecktuch und blank polierten Schuhen zu sehen ist.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von JOE LASCHET (@joe_laschet)

Der Skandal um Vater und Sohn

Ausgerechnet Johannes Instagram-Karriere ist es, die seinem Vater Armin Laschet einen kleinen Skandal einbringt. Als Influencer wirbt der 32-Jährige auf seinem Account für Hemden der Marke „Van Laack“. Zu Beginn der Coronakrise vermittelt Johannes den Kooperationspartner an seinen Vater. Der Politiker kauft daraufhin im Auftrag des Landes NRW dort Schutzkittel und Masken im Wert von 38,5 Millionen Euro. Die SPD-Fraktion will den Vorgang nun auf Korruption prüfen lassen.

Armin Laschet

imago images / Poolfoto

Das sagt Familie Laschet zu den Vorwürfen

Johannes selbst veröffentlich dazu ein Statement auf seinem Instagram-Kanal: „Selbstverständlich habe ich keinen Cent, keinen Vorteil und erst recht keine Provision erhalten. Und es gab auch keinen „Deal“. Zweck des ganzen war, dass Krankenhäuser, Ärztinnen und Ärzte, Pflegerinnen und Pfleger fehlende Schutzkleidung bekommen konnten. Es ging nicht um persönliche Vorteile, sondern um effektive Hilfe.“, so der Influencer. Auch Vater Armin Laschet äußert sich zu den Vorwürfen: „Ich finde die haltlosen Unterstellungen der SPD schäbig und unanständig!“, erklärt der Ministerpräsident während einer Pressekonferenz. (AB)