12.10.2020 19:10 Uhr

Johannes Oerding: „Wir halten nur noch bis zum Frühjahr durch!“

Popsänger Johannes Oerding befürchtet für seine Crew und die gesamte Kulturbranche heftige Folgen durch die Coronakrise.

imago images / Future Image

Im Interview mit dem Radiosender MDR JUMP sagte Johannes Oerding: „Anfang nächsten Jahres, im Frühjahr, müsste es für Veranstaltungen weitergehen. Sonst sehe ich da schwarz. Ich kann jetzt nur von meinem Team reden. Wir werden uns alle gegenseitig durch den Winter bringen. Wir brauchen aber auch eine Perspektive.“

Quelle: instagram.com

Open-Airs für die Crew

Der 38-Jährige hoffe auf wissenschaftliche Erkenntnisse, die „der Politik den Schlüssel geben um zu sagen: Jetzt können wir etwas lockern.“ Wenn zu viele Menschen in der Kulturbranche arbeitslos werden würden, drohe ein struktureller Zusammenbruch.

„Technikfirmen, Bühnenbaufirmen und Lichtfirmen müssen zumachen, weil sie ihre Leute nicht bezahlen können.“ Um seine eigene Crew weiterhin bezahlen zu können, gab Johannes Oerding von Ende August bis Ende September 15 Open-Air-Konzerte im Hamburger Stadtpark. Zu jeder Show durften jeweils nur 880 Gäste kommen.

Johannes Oerding: „Wir halten nur noch bis zum Frühjahr durch!“

Foto: Chris Gonz

Es geht um Existenzen

Die geltenden Schutzmaßnahmen wurde penibel eingehalten. „Das ist nichts zum Geldverdienen!“, so Oerding. Er habe diese Konzerte vor allem für seine Angestellten gespielt. „Die Crew wird hier normal bezahlt. Die muss in Lohn und Brot stehen, weil es da um Existenzen geht.“, führte der Sänger weiter aus.

„Gottseidank bin ich in der Situation, dass ich kein Geld verdienen muss.“ Das vollständige Interview mit Johannes Oerding ab 18 Uhr auf dem YouTube-Kanal von MDR JUMP:

Neues Video „Ungeschminkt“

Übrigens: Johannes Oerding veröffentlicht heute am frühen Abend ein außergewöhnliches Video zur neuen Single „Ungeschminkt“. Dazu sagte er: „Der Song ‚Ungeschminkt‘ ist auf den ersten Blick ein kleines Liebeslied aber auf den zweiten befasst er sich auch mit Akzeptanz und Tolereranz in unserer Gesellschaft. Insbesondere wenn es um die äussere Oberfläche geht, die in meinen Augen viel zu wichtig geworden ist und in den Medien unserer Zeit noch hochstilisiert wird! Das Video soll den Konflikt in dem sich viele Menschen befinden zeigen und zeitgleich motivieren zu sich und seiner Lebensphilosophie zu stehen – manchmal mit mutigen Entscheidungen“. Den  Clip dazu gibts unten!

Johannes Oerding: „Wir halten nur noch bis zum Frühjahr durch!“

Foto: SonyMusic

Am 23. Oktober 2020 erscheint die Special Edition seines Albums „Konturen“. Oerdings sechstes Studio-Album meldete nur 12 Wochen nach dem Release Ende 2019 Gold und war das erste Nr. 1-Album seiner gesamten Karriere.

Selbst für einen gestandenen Musiker wie Oerding muss es ein Triumph sein, wenn ausgerechnet das Album, das er selbst als „großen Schritt“ bezeichnet und bei dem er einiges riskiert hat, seine No.1-Premiere wird. „Ich wollte wieder mehr auf meine innere Stimme hören. Was auf der Welt passiert, hat Konsequenzen und es gibt Dinge, die jetzt laut ausgesprochen werden müssen. Die Songs richten den Blick über den Tellerrand – auf mein Umfeld, auf unsere Gesellschaft.“

Das könnte Euch auch interessieren