12.03.2020 15:58 Uhr

John Krasinski arbeitet schon an „A Quiet Place 3“

imago images / MediaPunch

John Krasinski bereitet sich auf einen dritten Teil von ‚A Quiet Place‚ vor. Der 40-jährige Schauspieler ist sowohl Hauptdarsteller als auch Regisseur in den ersten beiden Streifen. Und nun enthüllt er, dass er bereits zu Beginn seiner Arbeit an ‚A Quiet Place Part 2‘ über einen dritten Film nachgedacht hat.

In einem Interview mit ‚Collider‘ sprach John über die Möglichkeit eines dritten Films und sagte: „Es ist interessant, ich hatte wirklich nicht an einen zweiten gedacht, als ich den ersten Film machte. Aber ich hatte wirklich diese Fragen, während ich es tat.“

Darum geht’s im zweiten Teil

Er fügte hinzu: „Aber ich hätte nie gedacht, dass es eine Fortsetzung geben würde.“ Dann fing er jedoch tatsächlich an, die Weiterführung schreiben. „Und so denke ich dieses Mal, als mein Gehirn anfing, sich Fragen darüber zu stellen, was das später bedeuten würde, begann ich, Notizen aufzuschreiben, für den Fall, dass ich mich auf ein drittes Feuer vorbereiten könnte.“ John erscheint im aktuellen Streifen in Rückblendsequenzen als Lee Abbott, der während des ersten Films getötet wurde.

Die Geschichte konzentriert sich aber auf seine Frau Evelyn – gespielt von Johns Frau Emily Blunt – die sich mit ihren drei Kindern allein durchkämpfen muss. Der Darsteller ist im Übrigen der Meinung, dass dieser Film seinem Vorgänger überlegen ist. „Ich sagte, ich würde nie einen zweiten machen. Nichts könnte für mich so persönlich oder so natürlich sein wie der erste, und es stellt sich heraus, dass mir dieser Film besser gefällt.“