30.04.2015 16:59 Uhr

John Travolta und Kelly Preston: Buch über angebliche „Fake-Ehe“?

Schon seit vielen Jahren halten sich Gerüchte, Hollywoodstar und Scientologe John Travolta (61) sei in Wirklichkeit dem eigenen Gescxhlecht zugetan und die Ehe mit Kelly Preston (52) diene nur als „Alibi“.

Wie das amerikanische Promiportal ‚Radar Online‘ berichtet, sollen diese Spekulationen böser Zungen jetzt aber mit angeblichen Fakten belegt werden und beruft sich dabei auf Informationen des US-Revolverblattes ‚National Enquirer‘. Danach wird es offenbar in Kürze ein „schockierendes Enthüllungsbuch“ mit dem Titel ‚Kelly Preston Unscripted‘ über die „falsche Ehe“ des Promi-Paares geben. Autor ist wiederum der Amerikaner Robert Randolph, der schon 2012 das Buch ‚You’ll Never Spa in This Town Again‘ veröffentlichte. Darin behauptete der Schriftsteller u.a., John Travolta wäre angeblich ein Sex-Süchtiger.

Über das neue angebliche Buch erklärte der Autor jetzt gegenüber dem ‚National Enquirer‘: „Am Anfang hatte ich noch den Eindruck, dass Kelly in dieser Ehe die Unschuldige ist. Aber das könnte sich als unwahr herausstellen.“ Und weiter ergänzte er: „Leute, die ich interviewt habe, haben mir erzählt, dass sie ihre eigenen Sex-Geheimnisse versteckt. Das neue Buch wird sich intensiv damit befassen, ob Kelly und John eine ‚Alibi-Ehe‘ führen, um seine Fans anzuschwindeln.“

Mehr zu John Travolta: “Scientology hat mein Leben gerettet”

Und das ist noch lange nicht alles, denn wie Rudolph weiter verriet, wird er sich in dem Werk auch mit den Spekulationen um einen angebliche Medikamentensucht der Ehefrau von Travolta befassen. Aber das beste kommt noch: „John und sie sollen sich außerdem auch einmal den gleichen Sex-Partner geteilt haben“, so der dreiste Autor, dem das Privatleben von Prominenten offenbar total egal ist.  Eines scheint jedenfalls sicher: Das Hollywood-Paar wird über das neue Enthüllungsbuch ganz sicher nicht erfreut sein! Ob sie vielleicht sogar gerichtlich dagegen vorgehen werden? Man darf auf die Reaktion der beiden gespannt sein…(CS)

Foto: WENN.com

Das könnte Euch auch interessieren