Freitag, 29. Januar 2010 16:10 Uhr

John Travolta verdankt Scientology Rückkehr ins Rampenlicht

Hollywoodstar John Travolta ist davon überzeugt, dass ihm der Glauben an Scientology hilft, über den Verlust seines Sohnes Jett hinwegzukommen. Der 16-jährige war während eines Urlaubs auf den Bahamas an einem Anfall gestorben. Travolta besteht darauf, dass es Scientology war, die ihm bei der Rückkehr ins Scheinwerferlicht ermöglichte.Der US-Presseagentur AP sagte der 55-Jährige, langjähriges Mitglied bei Scientology: „Wir arbeiten mit unserer Kirche hart jeden Tag daran, gesund zu werden. Und Kelly und ich und (unsere Tochter) Ella haben alle sehr hart daran gearbeitet und sie haben uns geholfen. Wenn du selbst wieder stabil bist, kannst du auch anderen wieder helfen und in diesem ganzen Jahr haben wir jeden Tag daran gearbeitet, wieder stabil zu werden und bis jetzt läuft es gut.“

John Travolta at the From Paris With Love film premiere at the Ziegfeld Theatre in New York City

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren