Montag, 16. Mai 2011 20:06 Uhr

Johnny Depp angeblich mit der Königin von England verwandt

Los Angeles. Johnny Depp soll angeblich über mehrere Ecken mit Queen Elizabeth verwandt sein. Die 85-jährige Monarchin und der ‚Fluch der Karibik‘-Star sollen laut Ahnenforschern Cousins 20. Grades sein. Obwohl die Verwandtschaft nicht zu 100 Prozent bestätigt werden kann, ginge sie auf die Ehe zwischen dem aus Yorkshire stammenden Richard Denton und Helen Windebank zurück, die sich vor 400 Jahres das Ja-Wort gaben.

Dazu berichtet Dr. Nick Barratt: „Als ich Johnnys Geschichte untersucht habe, habe ich herausgefunden, dass es eine mögliche Verbindung zur königlichen Familie gibt. Ich glaube, dass durchaus die Möglichkeit besteht, dass es eine Verbindung zwischen Depp und den Royals gibt, aber ich fürchte, wir werden das nie 100 Prozent nachweisen können.“

In der Zwischenzeit wurden im Vorfeld des königlichen Besuchs in Irland, der morgen, 17. Mai ansteht, viele Sicherheits-Vorkehrungen getroffen. Bis zu 4.000 Menschen sind in die Planungen involviert, die durch den royalen Besuch – der als „außergewöhnlicher Moment in der irischen Geschichte“ gehandelt wird – entstanden. (Bang)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren