Dienstag, 23. November 2010 13:29 Uhr

Johnny Depp besteht auf millionenschweren Wohnwagen

London. Hollywood-Star Johnny Depp (47) ließ sich angeblich für die Dreharbeiten für den neuen Film ‚Fluch der Karibik 4‘ einen Wohnwagen für lächerliche eine Millionen Pfund anfertigen, der zudem im marokkanischem Stil designt werden mußte.

Johnny war nämlich mit seiner bisherigen mobilen Garderobe unzufrieden und leistete sich eben letzte Woche seine neue Relax-Area, um zwischen den Filmarbeiten in seinem vornehmen Wohnwagen pausieren zu können. Ein Insider erzählte der britischen Boulevardzeitung ‚Daily Star‘: „Er schaffte es, dass die Produzenten und der Regisseur ihm einen Haufen Geld geben. Johnny hat seinen eigenen persönlichen Innenarchitekten, dem völlig freier Spielraum gewährt wurde, um sich an teuren Antiquitäten und handgewebten Teppichen auszulassen. Johnny wollte den perfekten Chill-Out Bereich voller marokkanischer Lampen, Kissen, Spiegel und Mosaikfliesen.“

Die gesamte Crew war geschockt,  dass er für seinen Anhänger eine so große Summe bekam. Doch schließlich ist der 47-Jährige der Star des Films und was er haben will, bekommt er auch, hieß es.

„Er hat einen sehr skurrilen Geschmack, deshalb war sein privater Backstage-Bereich schon wirklich etwas eigen.“
Aber für das Wohlergehen seiner Filmcrew sorgte er schließlich auch und spendierte ja erst kürzlich im Wert von 40.000 Pfund Mäntel, damit die Leute am Set nicht frieren.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren