Dienstag, 17. Mai 2011 23:14 Uhr

Johnny Depp muss sich von seinen Hüten trennen

Los Angeles. Johnny Depp muss seiner Lebensgefährtin Vanessa Paradis zuliebe einige seiner Hüte weggeben.
Der 47-jährige Schauspieler ist für seine Vorliebe für Hutbekleidungen bekannt und wurde jüngst sogar zum Hutträger des Jahres gewählt. Angeblich hat die Obsession nun allerdings so sehr Überhand genommen, dass die schöne Französin, mit der er zwei Kinder großzieht, den Frauenschwarm vor die Wahl gestellt hat.

Ein Insider verrät: „Er hat Hunderte von Hüten – zwei ganze Räume in ihrem Pariser Apartment sind voll von ihnen. Vanessa will etwas Platz im Schrank, aber Johnnys Hüte nehmen so viel Platz in Anspruch. Sie hat ihm klipp und klar gesagt: ‚Johnny, entweder du räumst die Hüte selbst weg oder ich schmeiße sie in den Müll, wenn du nicht da bist.'“ Den ‚Fluch der Karibik‘-Star soll dieses Ultimatum jedoch „entsetzt“ haben. „Er liebt seine Hüte und kauft ständig neue“, fährt der Nahestehende fort.

Paradis‘ Ärger komme allerdings nicht von ungefähr, heißt es weiter. So soll Depp jüngst einen Hut mit nach Hause gebracht haben, den er einem Obdachlosen abgekauft hatte. „Das war der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte“, so der Insider im Gespräch mit dem ‚National Enquirer‘. „Vanessa war stinksauer. Sie sagte Johnny, dass er bis zum Ende des Jahres Zeit hat, die Hüte zu entsorgen. Aber ihm liegt zu viel an ihnen, deshalb wird er die Hüte erstmal nur in eines ihrer anderen Anwesen verfrachten.“ (Bang)

Fotos: Pascal Le Segretain/Getty Images,

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren