Montag, 2. Dezember 2019 07:41 Uhr

Johnny Depp produziert Musical über Michael Jackson

Foto: Starpress

Johnny Depp ist Koproduzent eines Musicals über das Leben von Michael Jackson. Es wird aus der Sicht seines berühmten Pailletten-Handschuhs erzählt. Mit dem voraussichtlich sehr umstrittenen Projekt nimmt der Hollywood-Star ein schweres Erbe auf sich.

Die schräge Idee stammt von dem US-Autor und Dramatiker Julien Nitzberg. Der schrieb das Buch „Aus Liebe zum Handschuh – Eine unautorisierte musikalische Fabel über das Leben von Michael Jackson, erzählt von seinem Handschuh“.

Johnny Depp produziert Musical über Michael Jackson

Foto: Imago Images / teutopress

Nitzberg erklärte gegenüber der US-Seite „Page Six“, dass ein großer Fernsehsender ihn ursprünglich bat, einen Film über die Musik-Legende zu schreiben. Das Projekt wurde dann jedoch eingestellt. Die Produktionsfirma und er wurden sich nämlich nicht einig, wie darin mit den Missbrauchs-Vorwürfen gegen den Sänger umgegangen wurde.

Handschuh ist Außerirdischer

Der Theaterregisseur und Filmregisseur erklärte, dass der Versuch, die Geschichte von Michael Jackson aus der Perspektive seines berühmten Paillettenhandschuhs zu erzählen, durchaus ein Umdenken erfordere. Bei der Entwicklung der Idee habe er „viele Leute interviewt, die Michael kannten, und niemand konnte wirklich erklären, warum er sich so verhalten hat wie er.“

Und so fiel dem Drehbuchautor eben das hier ein: „Alles, was man MJ zum Vorwurf machte, wurde tatsächlich durch seinen Handschuh verursacht. Der ist eigentlich ein Außerirdischer aus dem Weltall und ernährt sich von jungfräulichem Jungenblut.“

Nachdem er das Angebot eines TV-Senders abgelehnt hatte, beschloss Nitzberg, die schräge Idee für die Bühne umzusetzen. Er arbeitete nun mit Depps Produktionsfirma „Infinitum Nihil“ an der Umsetzung des Pohjekts für die Bühne. Beide Seiten hatten bereits an einem Biopic des One-Hit-Wunders Tiny Tim aus den 60er Jahren zusammengearbeitet.

Das Jackson-Musical „For the Love of a Glove“ soll am 25. Januar in Los Angeles uraufgeführt werden.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren