Freitag, 29. Juni 2012 08:37 Uhr

Johnny Depp und Amber Heard sollen zu „100 Prozent“ ein Paar sein

Johnny Depp und Amber Heard sollen „zu 100 Prozent ein Paar“ sein. Der Hollywood-Star, der erst kürzlich die Trennung zu seiner langjährigen Partnerin Vanessa Paradis bekanntgab, lernte die 26-jährige Schauspielerin ursprünglich am Set ihres gemeinsamen Films ‚Rum Diary‘ (Kinostart: 2. August) kennen.

Jetzt sollen sich die beiden näher gekommen und ein Paar sein. So trennte sich auch die bisexuelle Heard erst kürzlich von ihrer Lebensgefährtin Tasya van Ree. „Sie sind zu 100 Prozent ein Paar. Er behandelt sie sehr gut“, enthüllt ein Insider gegenüber dem Magazin ‚Us Weekly‘.

Der 49-Jährige war 14 Jahre mit der Französin Paradis zusammen und hat zwei Kinder mit ihr – Lily-Rose (13) und Jack (10). Angeblich soll er die Beziehung beendet haben, da er sich langweilte. „Johnny wollte nicht mehr mit Vanessa zusammen sein. Sie haben sich so weit voneinander entfernt und er wollte frei sein und neue Dinge ausprobieren. Ihm war wahnsinnig langweilig mit ihr, mit Vanessa zusammen zu sein, machte ihn unglücklich“, weiß ein Vertrauter. „Der Funke war weg und es war nichts übrig geblieben. Johnny möchte einfach mehr vom Leben und glaubt, dass es auch Vanessa verdient, glücklicher zu sein.“

Gerüchten zufolge soll Depp schon längere Zeit mit seiner Kollegin Heard angebandelt haben. Angeblich schenkte er ihr sogar ein Pferd, damit sie ihn bei Ausritten am Set seines neuen Films ‚The Lone Ranger‘ begleiten kann. (Bang)

Fotos: Wild Bunch, wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren